ich bin privat versichert und habe jetzt eine Arbeit gefunden

3 Antworten

Muss ich mich jetzt gesetzlich versichern?

Du musst dich nicht unbedingt gesetzlich versichern, wenn du das partout nicht willst, die Frage ist eher, ob du es noch kannst. Das ist u.a. abhängig von deinem Alter und deinem Einkommen. Liegt dein Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze (http://www.pkv-vergleich.de/versicherungspflichtgrenze-jahresarbeitsentgeltgrenze)? Wenn nicht und wenn du unter 54 Jahre alt bist, kannst du dich unter Umständen noch gesetzlich versichern.

Wenn Du Dich von der Versicherungspflicht in der GKV hast befreien lassen über 54 Jahre alt bist und in den letzten 5 Jahren nicht in der GKV versichert warst: Nein, Du kannst nicht zurück in die GKV, Du musst in der PKV bleiben.

Wenn Du Dich nicht hast befreien lassen, unter 55 Jahren alt bist und in den letzten 5 Jahren in der GKV versichert warst: Ja, definitiv, wenn es mehr als ein Minijob ist. Dein Mann spart zum Ausgleich die Beiträge für Dich in der PKV.

Genaueres verrät Dir eine GKV Deiner Wahl an der Hotline.

Wenn es ein sozialversicherungspflichtiger Job ist, also über 450€, dann musst Du in die gesetzliche (es sein denn, das mit dem Alter aus der Antwort von coach trifft zu), es sei denn, Dein Gehalt liegt über der Beitragsbemessungsgrenze (liegt bei 3.937,50 EUR) .

Vielleicht kannst Du eine Anwartschaft aufheben lassen, für den Fall einer Trennung? Aber frag mal am besten bei der PKV nach!

Was möchtest Du wissen?