Ich bin 1,76m groß und wiege 60 kg, ich komme mir so fett vor und bin nur auf Diät?

5 Antworten

Dein Gewicht ist ok und eher im unteren als oberen Bereich. Also brauchst du dir darum keine Gedanken zu machen. Was mich etwas stört, ist der Satz, ich bin nur auf Diät. Das solltest du dir abgewöhnen, denn das ist für deinen Stoffwechsel und Kreislauf überhaupt nicht gut und so ist es kein Wunder, wenn du nach deinem Schlemmertag 3kg mehr hast und dann machst du garantiert wieder eine Diät, bis die weg sind. Dein Körper reagiert aber so, oh nichts zu essen, ich muss Reserven anlegen und dein Stofwechsel fährt runter. Der bleibt aber auch unten wenn du wieder mehr isst. Also sorge für regelmäßiges, gesundes Essen und mache deinen Sport. Wenn du mal paar Kilo zulegst, ist das bei deinen Aktivitäten nicht so schlimm. Wenn du aber so weiter machst betreibst du Raubbau an deinem Körper und irgendwann erhältst du die Rechnung dafür. Denke daran, du hast nur eine Gesundheit, mach sie nicht selbst kaputt!

Hallo Jessica,

Du bist sicherlich nicht zu dick! Es gibt ja diese Faustregel, Körpergröße -1 Meter ergibt das Gewicht, unter dem du sicher nicht zu dick bist. Also in deinem Fall, wären 1,76m - 1m-> 76kg. Da bist du schon mal 16kg drunter, außerdem hast du viele Muskeln, Muskeln sind schwerer als Fett, also bin ich mir sicher, dass du kein Stück zu dick bist! Was deine Mutter sagt, macht sie nur, weil sie sich Sorgen macht. Aber du musst das unterscheiden, Unterernährung und Magersucht. Unterernährt bist noch nicht (also so weit ich das beurteile kann) und ich hoffe auch nicht, dass du es wirst! Aber dass du stark zur Magersucht tendierst stimmt schon, Magersucht heißt eigentlich nur, sich zu dick zu fühlen und unbedingt abnehmen zu wollen, und die Realität  (also dass man schon dünn genug ist) nicht mehr wahrzunehmen. Das ist bei dir der Fall, aber leider heutzutage bei Mädchen von ca.14-20 Jahren sehr verbreitet und wird durch die Medien noch unterstützt.  du nur als Essen denkst, ist einfach zu erklären: du denkst oft übers Abnehmen nach, dadurch verbietest du dir selbst das Essen und je mehr du das machst, desto mehr willst du essen. Das du um Hilfe bittest zeigt, dass du so wie es ist nicht glücklich bist, aber ich denke nicht, dass dir hier jemand wirklich weiter helfen kann. Ich kann dir nur anbieten mir Privat zu schreiben, falls du das möchtest. Aber das wichtigste ist, dass du gute Freunde hast mit denen du reden kannst und die dich vor allem unterstützen zu erkennen, dass du gut bist, wie du bist und nicht abnehmen musst oder dich sonst wie verändern :)

Hallo Blackrose,

also zunächst mal: Dein Gewicht ist wirklich vollkommen normal, auf keinen Fall solltest du weiter abnehmen! Mit 16 bist du immer noch im Wachstum und da du laut deinen Angaben ohnehin schon sehr schlank bist, solltest du deinem Körper keinesfalls wichtige Nährstoffe vorenthalten, indem du hungerst. 

Dass du dich zu fett fühlst, ist rein subjektiv. Aber vielen jungen Mädchen in deinem Alter geht es so, dass muss noch nicht heißen, dass du magersüchtig bist. Nur wenn du dein Gewicht zwanghaft und über Wochen kontrollierst, bewusst hungerst und damit nicht mehr aufhören kannst, sind das klare Indizien für eine Magersucht. Aber du solltest die Sorgen deiner Mutter natürlich ernst nehmen und auf dich achten. 

Alles Gute!

Schallfe Haut bei ~25kg Abnahme?

Hallo, ich bin noch 15 (20 Tage dann 16) und habe mir vor 2 Wochen vorgenommen von meinem Gewicht - 105 kg auf 1,78m - auf etwa 80-85 Kg runter zu gehen oder zumindest bis man Normal gewichtig aussieht. Mein Plan zum Abnehmen ist Kraftsport und eine generelle bessere Ernährung, also keine genaue Diät. Habe nun etwas bangen, dass meine Haut eventuell nicht mitkommt und diese Schlaff wird. Ich habe allerdings auch gleichzeitig die Hoffnung, dass es nicht passiert da ich halt noch recht jung bin. Denkt ihr mein Alter spielt eine rolle? Und vor allem ab wann fängt die Haut an sich zu schlaffen?

Danke schonmal

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis meine Muskulatur wieder auf dem Ausgangsniveau wie vor der OP sind?

Hallo, ich wurde im Mai an der Hüfte und am Knie operiert und habe jetzt 3 Schrauben in der Leiste und außen am Knie/Oberschenkel eine Platte. Da ich 10 Wochen an Unterarmgehstützen gelaufen bin und so gut wie nichts getan habe, war der Muskelabbau natürlich enorm. Insgesamt habe ich am linken Oberschenkel 9 cm an Umfang verloren. Nun ist der Unterschied zwischen den Oberschenkeln nur noch 3 cm groß.

Ich habe jetzt in einem Fitness ein Probetraining absolviert, was mir ziemlich viel Spaß gemacht hat. Spielt die Ernährung dabei auch eine Rolle? Ich möchte nur wieder auf meine muskuläre Ausgangslage zurückkommen. Sollte ich auf mehr Eiweiss und weniger einkettige Kohlenhydrate setzen? Ich bin bereit meine Ernährung anzupassen, jedoch möchte ich ungern auf mein Nutellabrötchen am Morgen verzichten, wenn es denn auch mit geht... Ansonsten esse ich 3 Mal am Tag mit einem Obstsnack zwischen dem Mittag- und Abendessen, mittags meist ein Stück Hähnchenbrust, Pute oder Fisch mit Reis bzw. Nudeln und Gemüse und abends Salat oder ein Joghurt mit Obst. Manchmal esse ich, wenn ich morgens kein Nutella gegessen habe, ein Eis. Als Snack esse ich oft ziemlich viel Wassermelone oder sonstige Früchte, selten ewas Süßes. Meine Mahlzeiten beinhalten übrigens keinen Nachtisch.

Steht meine aktuelle Ernährung dem Muskelaufbau im Weg? Ich bin weiblich, 18 Jahre alt, 1m58 groß und wiege 46,5 kg. Laut Waage liegt mein Fettanteil zwischen 17 und 18% und mein Muskelanteil bei 40%, was eigentlich nicht sein kann, da er vor der OP genauso hoch war. Ich denke, der Fettanteil kommt hin, der Muskelanteil nicht... Ich trinke übrigens ca. 2l Wasser am Tag und zwei Tassen ungesüßten, schwarzen Kaffee am Tag.

Der Fitnesstrainer kennt sich super mit meinen Problemen aus und hat mir sehr effiziente Übungen gezeigt. Ich mache 5 Übungen mit je 4 Sätzen, wobei ich mit jedem weiteren Besuch mehr Übungen gezeigt bekomme. Wann kann ich denn damit rechnen, dass ich wieder auf meinem Ausgangsniveau bin, wenn ich 3 mal pro Woche ins Fitness für je 1,5h gehe?

LG, sportyLB98

...zur Frage

ist mein kind immer noch zu dick?

Meine Tochter hat in letzter zeit ziemlich stark zugenommen und viel speck am bauch und der hüfte angesetzt, weil sie über einen längeren zeitraum viele süßigkeiten gegessen hat. Ich habe bereits ihre süßigkeiten menge reduziert, und ihre Ernährung umgestellt sodass sie wieder 5 kilos abgenommen hat. Ist sie derzeit mit 10 jahren bei einer größe von 144 cm und einem Gewicht von 44 kg noch übergewichtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?