Ich bekomme zur Zeit dauernd Herpesbläschen. Ist mein Immunsystem geschwächt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend rosalie1; Das Herpes-Virus kann seine Proteinschicht nur mit Hilfe der Aminosäure Arginin bilden. Wenn ihre Nahrung viel Arginin enthält, besteht die Gefahr, dass das Virus wuchert. Argininreiche Nahrungsmittel sind unter anderem Schokolade, Erbsen, Nüsse und Bier. Sie sollten Lysin mit der Nahrung aufnehmen. Lysin ist ebenso eine Aminosäure wie Argenin und hemmt das Wachstum der Proteinschutzhülle, sodass das Virus nicht gedeihen kann. Lysin ist in : Amaranth, Fleisch,Milch, Käse, Ei, Bohnen Tomaten.

Eine bedeutende Rolle beim Aufbau des Immunsystem spielen Vitamine und Spuren elemente. Von besonderer Bedeutung sind alle B-Vitamine, Vitamin A,Vitamin E, Vitamin C. Selen, Eisen, Kupfer, Mangan,Zink. Obst Banane, Grapefuit, Kiwi, Orange, Papaya USW. Gemüse Blumenkohl, Feldsalat, Fenchel,Gurke, Karotte,Mangold usw.

Ich stimme zu, dass Arginin in hoher Dosierung dazu beitragen kann, dass Herpes ausbricht. Das ist natürlich ein Risiko. Andererseits ist die Aminosäure Arginin aber auch extrem wichtig für den menschlichen Organismus - vor allem für die Durchblutung. Man sollte also Arginin in der Nahrungsaufnahme auf keinen Fall komplett vermeiden, sondern auf eine ausgewogene Ernährung achten und weder in die eine noch in die andere Richtung übertreiben.

Versuche es mal mit Zink. Das stärkt dein Immunsystem. Und für dein Herpesbläschen empfehle ich dir eine Mellissensalbe.

Was möchtest Du wissen?