Ich bekomme schwer Luft und mein Herz wird schneller und dann wieder langsamer?

1 Antwort

Durch Aufregung und Krankheit verlierst Du B-Vitamine und Magnesium, das die B-Vitamine aktiviert (u.a.)

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Das kann zu Orthopnoe führen und Herzrhythmusstörungen.

Besorge Dir B-Komplex und Magnesium ohne viel Nebenstoffe (oder iß Mandeln oder Nüsse, die enthalten biedes viel!), dann sollte das bald besser werden.

40

ratiopharm B-Komplex über medizinfuchs dot de, dort gibt es Infos. Du kannst das auch zum Originalpreis in der Apotheke bekommen.

Mg als "Bittersalz", 1 Prise aufs Glas Wasser. Nicht mehr, sonst kann es Durchfall geben, die normale Reaktion bei Überdosierung.

(Apotheke)

An Mandeln kannst Du gut 1 Tüte am Tag essen. Kau aber gut, jede einzelne.

0

Ist das das Herz? Oder was kann es sein?

Hallo,

ich habe ein großes Problem. Ich habe schon länger eine generalisierte Angststörung und Depression. Die Depression ist mittlerweile kein Thema mehr, die Angststörung größtenteils auch im Griff.

Eigentlich habe ich wieder Sport gemacht, dann wurde ich im April krank und hatte 6 Wochen Zwangspause. Fing dann langsam wieder an aber schon von Anfang an Herzstolpern. Also lieber nochmal gewartet. Das Herzstolpern war ab da immer wieder da, Treppensteigen, auch öfter mal in Ruhe usw. Einmal so schlimm, dass ich nicht die Treppe hoch kam. Bei jedem Schritt stolpern. Hatte tierische Panik. Weil das nicht besser wurde war ich im Krankenhaus einige Tage. EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG und Ultraschall sowie Blut waren i.O.

Meine Hausärztin schrieb die Symptome der Angst zu und verschrieb mit Citalopram (Habe bisher alles ohne Tabletten in den Griff bekommen). Die Tabletten nahm ich 2 Tage á 10mg, aber ich hatte aufgrund der Nebenwirkungen insbesondere der Gefahr von EKG-Veränderungen solche Angst diese Tabletten zu nehmen, dass ich abgebrochen habe.

Auf meine Angst und auch die Beschwerden die nach den 2 Tabletten schlimmer wurden ging meine Ärztin nicht ein. Auch kein EKG wurde gemacht (was andere Ärzte bei Citalopram grundsätzlich machen). Seither habe ich aber immer mehr Beschwerden.

  • Häufigeres Herzstolpern
  • Schnell aus der Puste, nach Treppensteigen
  • Habe insbesondere Nach Treppensteigen oder wenn ich in die Hocke gehe und aufstehe Herzstolpern
  • Habe ständig ein beklemmendes Gefühl in Brust und Hals
  • immer wieder das Gefühl das Atmen fällt schwer
  • Immer wieder Palpitationen (Spüre mein Herz sehr schwer schlagen)
  • Ständiges Kloßgefühl im Hals
  • Immer wieder das Gefühl das Herz schlägt schwer, unruhig, unregelmäßig und dabei so ein Kloßgefühl und beklemmendes Gefühl

Ich habe es am Wochenende nicht ausgehalten und war nochmal in der Ambulanz. EKG Blut waren normal. Der Assistenzarzt wies den Oberarzt zwar noch auf etwas lange T-Wellen hin, er tat das aber mit "ach bei einem junen Patienten nicht ungewöhnlich" ab.

Außerdem zeigt das EKG laut EKG-Ausdruck "Bild wie bei rechtsvertrikulärer Leitungsstörung". Das sprach der Arzt auch an, aber wäre nur ein Rechtsschenkelblock und ungefährlich.

Ich habe totale Angst.

Auf der einen Seite ständig diese Symptome. Ständig das Gefühl das Herz schlägt unregelmäßig, dann diese EKG-Unregelmäßigkeiten. Habe ständig das Gefühl gleich bleibt das Herz stehen oder ich bekomme Herzrythmusstörungen etc. Ist es bei all diesen Untersuchungen möglich etwas übersehen zu haben? Z.B. eine Veränderung am Herz die Herzrythmusstörungen auslöst? Oder ist es möglich, dass seit dem Besuch im KH vor 1-2 Monaten sich das Herz verändert hat und es deshalb jetzt schlimmer ist?

Würde mich freuen wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte und ob das Herzproblem ausgeschlossen ist trotz der Symptome und der EKG-Auffälligkeiten.

Vielen vielen Dank !!!!

...zur Frage

Ich raste gleich aus !!!

Leute, ich weiß gerade nicht wie ich das erklären soll.

ich bin im moment echt fertig. ich bin mit kopfschmerzen ins bett. tod müde bin ich aber wenn ich die augen zu mache falle ich sofort ins schlaf und träume. jedoch meine körper spinnt. ich bekomme adrenalin schub und wache mit rasender herz auf. dann fühle ich meine körper so als wäre es nicht meine und kann es schwer kontrollieren. in ein und halb stunden is es schon 5 mal passiert.

was ist das ? das bereitet mir sorgen und wie kann ich in so einer situation richtig einschlafen ???

...zur Frage

Aufregung-Angst-herz?

Hallo Community =) zu mir:

Männlich-22-Übergewichtig(1,72 & 115kg) 

Medikamente nehm ich momentan keine. Arbeiten tu ich Geringfügig momentan im Lager als Lagerist und bewege mich daher nicht viel. gehe am Tag meist 30 Minuten spazieren. also wirklich spazieren, nicht zum Bäcker oder so^^

Ernährung, ich trinke zu 99% nur wasser und esse meist Mittags und Abends etwas. da halt dann das, was es auch gibt. ^^

Ich habe seite einigen Tagen-Wochen So eine extreme Angst/Aufregung im Magen. desweiteren fühlt es sich so an als ob mein herz "schwer" ist. also ein schwere gefühl. manchmal schmerz es auch ab und zu über ein gewissen zeitraum.

Blutdruck ist normal. jedoch der liegt der Puls bei 85-90 immer um den dreh. is das zu hoch?

Stress habe ich keinen momentan. Ich sitze normal am Pc und wie gesagt. diese totale Aufregung. was könnte das sein?

...zur Frage

Ich bekomme schwer Luft höre und spüre öfters ein Schlag in mein Brust und schon bleibt mir der Luft weg , was kann es sein?

...zur Frage

Herzrasen, gefühl von Atemnot... was kann das sein??? Bitte um Hilfe!!!!!!!!!!

Hallo zusammen ich bruache eure hilfe!!! ich muss kurz ausholen: angefangen hat alles ca. vor 2 jahren... ich bekam auf einmal ein beklemmendes gefühl im hals, und hatte auf einmal das gefühl, zu wenig luft zu bekommen.. bin dann in regelrechte panik ausgebrochen, und ging zum arzt... der konnte nichts feststellen und hat mich wider nach hause geschickt. dieses gefühl hatte ich noch 2-3 mal... danach kam ein neues problem hinzu...ich hatte gallensteine..3 mal wurde mir der gallengang wider etwas geöffnet, und man hat mir ans herz gelegt, eine gallenop zu machen, und die galle entfernen zu lassen... da ich dies nicht wollte, habe ich bis zuletzt gewartet... und musste notfallmässig ins spital, und wurde am nächsten tag operiert (galle war ganz eitrig und bauchspeicheldrüse stark entzündet). Nun ja... danach ging es mir wider besser... wenigstens keine gallenkoliken mehr... aber dieser zustand war nur von kurzer dauer... auf einmal bekam ich immer wider herzrasen. ging dann zum doc... EKG, Belastungs EKG, Ultraschall vom Herz und Blutwerte waren i.o. Nun kommen immer mehr beschwerden hinzu: etwas hoher blutdruck, starker schwindel, schnelles einschlafen von armen und beinen, schwitzen vorallem an händen und füssen, gefühl zu wenig luft zu bekommen oder mich "anstrengen zu müssen" um zu atmen, stechen in herzgegend, schulterknacksen (linkes schulterblatt), aufstossen von essen (ganze stücke), todesangst!!! Was könnte das sein?!? Noch zu meiner Person: bin 23 jahre alt,weiblich, 175 cm gross, und 110 kg schwer ( konnte seit bald 1 jahr kein sport mehr machen, aus anst, plötzlich irgendwo zu liegen, weil mein herz nicht mehr mitmacht.... :-((((! Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?