Ibuprofen vorsorglich nehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde nicht einfach prophylaktisch Ibuprofen einnehmen. Es sind ja zum einen keine Smarties und zum anderen bräuchtest du ja vielleicht auch gar nichts. Dann hättest du es völlig unnötigerweise genommen - und du schreibst ja selber, dass du nichts umsonst nehmen willst.

Du könntest deinen Arzt mal fragen, ob er dir Ibuprofen mit Lysin verschreiben kann, das wirkt schneller als normales Ibuprofen. Und wenn du dann nachts mit Schmerzen wach wirst, dann mache dir zusätzlich zur Tabletteneinnahme doch mal ein Körnerkissen warm und leg dir das auf den Bauch. Die Wärme bringt Entspannung und kann dadurch den Schmerz auch etwas lindern.

Ich habe sogar mal gelesen, dass eine prophylaktische Einnahme überhaupt nichts bringen würde, finde den Bericht aber gerade leider nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Ibuprofen hilft mir gar nicht. Auch wenn ich es nicht mag aber es erlöst mich von den Krämpfen meiner Tage, nehme ich Buscopan als Zäpfchen. Bei Bedarf nehme ich ein Kleinkinder-Zäpfchen mit 250mg Paracetamol zusätzlich, als dosiere nicht über 1000mg je Einzeldosis. in 6-8 Stunden. Wenn du nach Belgien kommst, kannst du Buscopan als Zäpfchen gegen Krämpfe als Monopräparat bekommen. In Deutschland durfte es nicht mehr verkauft werden, da man die Wirkung als Zäpfchen nicht vorlegen konnte im Test, da man nur die Tablette getestet hat. Andere Staaten sahen es aber nicht so streng. Daher bekommst du in Belgien, Schweiz, Österreich und Italien noch Buscopan als Zäpfchen und bei uns nur Buscopan plus

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Meine Mutter ist Schmerzärztin, habe selbst Erfahrung

Wieso soll sie unbedingt etwas anderes nehmen, wenn ihr Ibuprofen doch offenbar hilft? Wenn sie damit grundsätzlich klar kommt, ist es doch egal, ob es dir hilft oder was du nimmst. Damit beantwortest du auch nicht ihre Frage.

1
@Lexi77

Buscopan plus hat den Wirkstoff Butylscorpolaminimbromid und stammt pflanzlich vom Krokus und wirkt krampflösend. Schmerzmittel wirken indirekt gegen eine Verkrampfung, wenn man sich wegen dem Schmerz verkrampft, also ist Buscopan ein teils pflanzliches Medikament, aber nicht homöopathisch. Dabei unterscheide ich zwei Arten der Verkrampfungen. Einmal die Ursache der Erkrankung, dann ist das Buscopan angeraten und einmal das psychische verkrampfen, weil die Schmerzen zu stark sind. Im letzten Fall kann häufig keine Tablette oder eine Suspension genommen werden, da erst der Schluckreflex gefahrlos funktionieren muss. Buscopan plus hat als zweiten Wirkstoff Paracetamol. Ich habe mit dem Frauenproblem Probleme Krämpfe und durch mein Rückenproblem das psychische Verkrampfen, weil die Schmerzen unerträglich stark sind.

0

Da diese starken IBU ja im Normalfall ziemlich schnell wirken,würde ich sie auch nur bei wirklichem Bedarf einnehmen. Ist ja nicht wie bei Penicillin,da sollte man ja die vom Arzt verschrieben Packung aufbrauchen,damit sie Wirkung zeigt.

Wenn ich von starken Schmerzen geweckt werde dauert es bis zu 2h bis sie dann wirken... daher ja die frage ob ich sie vorsorglich einnehmen kann.

2
@Niels80

Dann lieber harmlosere Schmerzmittel,aber mixen soll man die ja auch nicht.

1
@Niels80

Ist immer schwierig das abzuwägen.. wenn man dann nachts knapp 3h wach liegt... Und im schlimmsten Fall die Tablette dann gar nicht mehr wirkt.. :/ ist oft so passiert das ich keine schmerzen hatte im Unterleib.. dann ins bett bin und mitten in der Nacht die schlimmsten Krämpfe hatte (da die Periode nochmal nachlegte...)

1
@toneRing

Ist wirklich schwierig. Ich nehme auch nicht gern irgendwas ein. Aber bei meiner letzten Zahnfleischentzündung müsste ich zwei rutschen Penicillin nehmen.

1
@Niels80

Ich mag es einfach nicht Dinge einzunehmen... vor allem keine medis ^^ aber ich werde es wohl machen ... ist ja auch nicht schön wenn man sich vor Schmerzen dann wieder krümmt... hm naja

1
@toneRing

Das stimmt. Dann eine halbwegs ruhige Nacht mit wenig Schmerzen,wünsche ich Dir. Bin ja ein Kerl,wir haben ganz andere Schmerzen,zum Beispiel der Männerschnupfen,ganz schlimm. Lol

1
@Niels80

Hahaha alles gut xD dir auch alles gute

1
@toneRing

hey ich hatte von einer frau gehört das es extra schmerzmittel für frauen mit periodenschmerzen gibt. Ich weiss nicht mehr wie die heissen. Ich habe keine Probleme damit aber vielleicht würde es dir helfen? frag mal im Termin danach? Ich nehme Schmerzmittel Prophylaktisch gegen Migräne. da macht es kein Sinn auf die Schmerzen zu warten. deswegen höre auf dein Körper und wenn nichts dagegen spricht, Unverträglichkeit, andere versteckte Krankheiten ect würde wenig dagegen sprechen. Würde es aber wenn möglich nicht oft wiederholen. ich denke aber das dir das klar ist

1

Was möchtest Du wissen?