Ibuprofen oder Paracetamol bei Zahnschmerzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Rolf70!

Ich verstehe zwar nicht, warum Du erst in 4 Tagen einen ZA-Termin bekommen hast trotz der akuten Schmerzen, aber bei einer Wurzelentzündung z.B. kannst Du mit Ibuprofen nicht allzu viel erreichen. Rette Dich lieber mit Paracetamol über die Zeit. Aber auch davon darfst Du nicht zu viele täglich nehmen!! An Deiner Stelle würde ich morgen früh - ohne Termin und mit Wartezeit - zum Zahnarzt gehen, ehe die Entzündung evtl. auch noch auf andere Zähne übergreifen kann. (So einen Schlamassel hatte ich selbst schon mal. Ergebnis: 2 Zähne mussten gezogen werden und einer war noch zu retten!). Schmerzpatienten müssen zeitnah behandelt werden!!

Alles Gute wünscht walesca

Hallo Rolf ,

die Tageshöchstdosis liegt bei Erwachsenen - 2400 mg. Jetzt hat Ibuprofen zwar Enzündungshemmend, allerdings wenn man heftige Zahnschmerzen hat ist es weniger geeignet

  • Präparate zum Einnehmen (ohne Zusatz von weiterer arzneilich wirksamen Bestandteile) bis zu 400 mg je abgeteilter Form und in einer Tages-Dosis bis zu 1200 mg bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

Ich glaube nicht das Zahnschmerzen leichte bis mittelstarke Schmerzen sind. Ich wäre an Deiner Stelle möglihcst umgehend zu einem Zahnarzt gegangen. (Bakterien und Herzprobleme), Aber das musst Du selbst entscheiden.

VG Stephan

Ich würde auch eher Paracetamol nehmen und schleunigst zum Arzt gehen. Ich verstehe echt nicht, dass die dich nicht in ihren Plan reingeschoben haben.

Hallo,

wenn ich akute Schmerzen habe dann komme ich noch am selben Tag bei meinem Zahnarzt dran. Für mich ist Ibu der Sieger :-).

LG bobbys

Was möchtest Du wissen?