Ibuprofen + Paracetamol?

4 Antworten

Bei beiden ist es keine Überdosis, da beide Medikamente noch unter der maximalen Tages Dosierung liegen, ich denke wenn du so was fragst, brauchst du Hilfe anderweitig, um das klar zu stellen. Wir geben keine Suizid Anleitung und das ist weit entfernt vom gefährlichen. Ich spreche aus Erfahrung und gebe den Rat professionelle Hilfe zu suchen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zu viel Ibuprofen schädigt die Nieren und führt zu Darmblutungen. Eine Überdosis von Paracetamol kann tödlich enden. Die Einnahme kann zu Leberversagen führen. Außerdem ist das Risiko für ein Magengeschwür oder ein Schlaganfall erhöht. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Denis, in der Dosierung noch nicht. Einmal ist 1000mg eine normale Erwachsenendosis ab 14 Jahre und Paracetamol wird für Erwachsene verschreibungspflichtig bis 800mg angeboten. Man sollte es nicht öfter wiederholen, insbesondere, weil man Wechselwirkungen nicht kennt. Der Zustand Patient ist das Risiko zum Schlaganfall bei dem Medikament, nicht das Medikament. Ibuprofen erhöht den Blutdruck. Mit normalen Blutdruck wird nichts passieren. Magengeschwüre haben alle Schmerzmittel, da sie das Prostaglandin blockieren, ein Stoff, das für Schmerzen im Gehirn zuständig ist und zum Schutz der Magenschleimhaut. Somit ist jeder Weg der Nicht-Steroiden-Schmerzmittel egal, auch wenn es nicht über den Magen eingenommen wird und hat nichts mit Überdosierung zu tun.

0
Und was müsste dazu kommen, damit die Überdosis tödlich verläuft?

Dazu wirst du hier - in einem Gesundheitsforum - sicher keine Tipps bekommen.

Das ist noch nicht gefährlich.

Was möchtest Du wissen?