hypophysentumor oder schilddrüsenunterfunktion?

1 Antwort

Nein, eine manifeste Schilddrüsenunterfunktion ist bei dem TSH nicht möglich und selbst für eine latente Hypothyreose ist das TSH nicht hoch genug (dafür mindestens über 2mU/l). Für eine (sehr seltene) sekundäre Hypothyreose z.B. durch einen Hypophysentumor wiederum ist der Wert zu hoch (streng genommen ist er eben einfach normal). Die Prolaktinwerte sind ja auch nicht dramatisch erhöht (wie man es bei einem Prolaktinom erwarten würde) und können eben auch durch andere Ursachen erhöht sein. MRT würde ich auch machen, aber vom "Bauchgefühl" her wird da nichts rauskommen. Da muss man vermutlich woanders weitersuchen.

Was möchtest Du wissen?