Hyperventilation und Kreislauf Probleme durch hohe Herzfrequenz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Mira,

Hat man denn Ursachen Forschung bzgl. der hohen Herzfrequenz betrieben? Sprich: Hat man eine Vermutung woran es liegt? Oder hat man dich einfach entlassen so nach dem Motto "Ja ist halt so"?

Normalerweise sollte bei deiner Sportlichkeit der Puls niedriger sein, es sei denn du überanspruchst deinen Körper zu sehr. Hast du mal Probiert nur jeden zweiten Tag Sport zu treiben um zu gucken ob sich die Situation verbessert?

Die Kreislaufprobleme können auf die Tachykardie zurückzuführen sein denn wenn dein Herz stark beschleunigt ist wird weniger Sauerstoff durch den Körper gepumpt. Das bedeutet dass z.b das Gehirn auch weniger Sauerstoff bekommt, und das kann zu Schwindel, Benommenheit bzw. Ohnmacht führen.

Vorstellen kann ich mir auch dass du beim Sport möglicherweise falsch Atmest und dies alleine schon zu Kreislaufproblemen führt, ggf. auch zu einem Panik ähnlichen Gefühl wodurch das Hyperventilieren auftritt.

Wie fühlt sich die Atmung denn während dem Sport an? Und erscheint der erhöhte Puls quasi wie auf Knopfdruck oder baut sich das langsam auf?

Ich hab selber das Problem dass mein Puls bei Belastung extrem ansteigt, Ursache konnte man bislang aber nicht ausmachen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miralovesports
11.01.2017, 15:10

Danke erstmal 

Zu deinen fragen:

Man hat mich entlassen ohne einen wirklichen Grund zu nennen 

Meine Atmung fühlt sich während des sports ganz normal an Ich habe auch schonmal Atemübungen beim laufen mit meinem Trainer gemacht

Der hohe Puls baut sich nicht auf Knopfdruck auf aber auch nicht gerade sehr langsam

1

Sowohl eine Tachycardie als auch ein Hyperventilationssyndrom sind Folgen eines psychischen Erregungszustandes (Angst). Beide haben also eine gemeinsame Ursache, bedingen sich aber nicht unmittelbar gegenseitig. 

Mittelbar durchaus: Die erlebte Angst des erregten Patienten führt zu einer Tachycardie (Angst führt im Sinne einer fight or flight-Reaktion zur Aktivierung des Sympathikus). Diese wird vom Patienten bemerkt und als bedrohlich interpretiert und verstärkt wiederum die Angst (und dann auch die Hyperventilation) usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

hast du eventuell während des sports eine panikattacke? ich hatte das früher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miralovesports
12.01.2017, 10:56

Dürfte eigentlich nicht sein also wie gesagt ich war schon immer sehr sportlich und mache jeden tag sport und vor 1 Jahr hatte ich das noch nicht das ist irgendwie komisch 🤕

0

Was möchtest Du wissen?