HWS MRT Was habe ich???????

2 Antworten

Hallo, vielen DANK für die Antworten! Irgendwie fühle ich mich gerade etwas "verschaukelt" von meiner Ärztin. Ich wollte heute zwei Überweisungen 1. zum Neurochirurgen und 2. Arzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Sie sagte mir, dass ich nur zu einem Arzt gehen kann, ich müsse mich schon entscheiden. Wie soll ich entscheiden? Ich habe doch keine Ahnung. Ich bin froh über beide Termine und dann das. Alois: "Laufband" -Behandlung? Ist damit ein richtiges Laufband gemeint? Sibillemamma: Ich habe Schmerzen (meine Hände schlafen ein, mein Nacken tut weh und mein Rücken immer mehr. Ich dachte ja auch an Rückenmuskeln stärken und eine entsprechende Physiotherapie, aber nichts. Die Schmerzen habe ich seit Jahren und zur Zeit ist es sehr schlimm. Tiko

Liebe/r Tiko69,

bitte achte in Zukunft darauf, dass Du Ergänzungen oder weitere Fragen an bestimmte User direkt als Kommentar an die Antwort schreibst. Durch das Bewertungssystem sind die Antworten ständig in Bewegung und Deine Ergänzung, Frage oder vielleicht ein extra Dank können leicht aus dem Zusammenhang gerissen werden.

Vielen Dank im Voraus

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Liebe/r Tiko69,

grundsätzlich handelt es sich bei diesem Befund um eine eher mäßiggradige seitliche Verkrümmung der Lendenwirbelsäule und einer Verkrümmung der Halswirbelsäule in die Gegenrichtung der physiologischen Krümmung (physiologisch = normal vorhanden). Ferner bestehen Abnützungserscheinungen an der Halswirbelsäule.

Dieser Befund ist zwar nicht ungewöhnlich, aber auch nicht "normal".

THERAPIE: Hier gibt es 3 Hauptformen von Physiotherapie bzw. Krankengymnastik, eine Korsettbehandlung oder das neuere "LAUFBAND".

Was es mit der Psychosomatik auf sich hat, verstehe ich in diesem Zusammenhang ehrlich gesagt nicht.

MEIN RAT: Hole die Zweitmeinung eines anderen Orthopäden ein, dein derzeitiger scheint mir etwas zu wenig sensibel zu sein.

Liebe Grüße, Alois

Wie oft sollte man Übungen für die HWS machen, unterschiedliche, zum Anspannen und Lockern?

Ich habe heute in der KG Übungen gezeigt bekommen, teils zum Langziehen der WS-Bögen durch Heben der Arme, teils zum Ausgleichen der Buckel durch Atmen und An-die-Wand-drücken. Schuherhöhung trage ich seit einer Woche wieder regelmäßig.

Aber auch Lockerungsübungen sind dabei (warum schmerzt das Hochziehen der Schultern fürchterlich - und gar nicht mehr, wenn ich die Hände hinter dem Kopf verschränke?).

Übernorgen soll ich wieder hin, und bis dahin würde ich gerne ausprobieren, welche Übungen gut sind für mich.

Soll ich dann jede Stunde etwas tun, oder ist das zu häufig? Angeblich kann ich bei diesen Übungen "nichts kaputtmachen".

Nur morgens und abends scheint mir zu wenig zu sein zum Testen bis übermorgen früh.

Diese Schmerzen kommen angeblich daher, daß ich nach fünf Wochen Bettlägerigkeit zu viel und falsch gesessen habe.

...zur Frage

Was bedeutet der Befund?

Geringe Streckfehlhaltung.Initiale multisegmentale nicht erosive Osteochondrose mit breitbandigen Bandscheubenprotrusionen HWK 4\5 und HWK 5/6 bei diskreter Retrolisthesw HWK 5 auf HWK 6. Kein Prolaps, keine neuroforaminale Enge cervilal keine relevanten Auffälligkeiten.

...zur Frage

HWS MRT Befund Deutung?

Das MRT hat folgendes Ergebnis gezeigt:

HWK 3-7 breitbasige Potrusionen bis nach beidseitig intraforaminal, keine sichere Nervenwurzelaffektion

Ich habe mich natürlich schon laienhaft mit Google auf die Suche gemacht, und da hat sich bei mir folgende Frage ergeben: Bedeutet diese intraforaminale Potrusion, dass es sich um eine Foramenstenose handelt? Oder ist das etwas anderes?

Danke für Deine Hilfe. :-)

...zur Frage

Spinalstenose hwk 5/6 löstdas kribbeln auf dem kopf aus?

Hallo, Ich habe heut meinen Befund vom MRT der halswirbelsäule bekommen. Spinale Enge der hwk 5/6, Neuroforameneinengung und angehende arthrose. Meine Beschwerden sind kribbeln in Arm und rechte kopfhälfte bzw punktuell oben auf dem kopf. Der rechte nasenflügel auch und mein auge tränte ab und zu. Dazu kommt leichter Schwindel und in der Nacht wenig schlaf da arm einschläft ziehender schmerz am schulterblatt und das kribbeln da ist. Hat jemand ähnliche Symptome gehabt und wie war die Therapie. Lg

...zur Frage

Habe ich eventuell Skoliose?

Wie mein Benutzername schon sagt, hab ich mal eine vllt dumme Frage, die mir aber echt wichtig ist.

Ich hab dazu drei Bilder, die mir zwar wirklich peinlich sind, aber man erkennt mich ja nicht und man sieht auch nur den Rücken also...

Glaubt ihr, den Bildern nach zu urteilen, dass ich Skoliose habe? Ich nehme eure Antwort natürlich nicht als letze Meinung, aber ich würde einfach mal gern wissen, was ihr glaubt? Ich bin mir nämlich nicht sicher. Danke

...zur Frage

Skoliose, geht sie nach dem Wachstum weiter?

Hallo, Diese Frage beschäftigt mich sehr. Vor sieben Jahren wurde bei mir eine Skoliose von 9° festgestellt. Damals war ich sechzehn. Mittlerweile wurden keine neuen Bilder gemacht, aber der Arzt vermutete ein gleichbleiben oder eine Verschlechterung von maximal 3° (ich habe keine schmerzen aber eine minimale Rippenbogen verschiebung. Wenn ich stehe sieht man es nicht, wenn ich den Bauch einziehe schon =) )

Er sagte jedoch es würde nicht schlimmer werden. Er würde es mir garantieren... Also mein Rippenbogen fühlt sich nach dieser aussage immer noch nicht wohl xD

Was meint ihr? Wird eine Skoliose von 9 ~ 13° nach dem wachstum schlimmer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?