Hustenstiller ungünstig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hustest den ganzen Tag? Trocken oder mit Auswurf? Bist Du erkältet? Wie lange geht das schon? Warst Du beim Arzt?

Das sollten wir schon wissen, ehe wir Dir raten können. Daher nur ganz allgemein: Du kannst den Hustenstiller zur Nacht nehmen, damit Du auch mal zur Ruhe kommst. Angebracht ist dieser aber eigentlich nur bei "produktivem" Husten mit Schleimbildung. Da nimmst Du tagsüber Hustenlöser und kannst dann ganz beruhigt zur Nacht mal eine Weile die Produktion "abstellen". Schliesslich brauchst Du Deinen Schlaf!

Hast Du, unabhängig von einer Erkältung, einen (trockenen) Reizhusten, womöglich schon länger, solltest Du einen Arzt aufsuchen. Das gehört abgeklärt.

Anhaltender Husten

Hallo liebe Community!

Wie der Titel schon sagt, leide ich im Moment ziemlich unter Husten.

Anfangs dachte ich, dass ich eine simple Erkältung habe, aber langsam bin ich mir nicht sicher. Ich war jetzt mind. 3 Jahre, ich glaube aber eher noch länger, von Erkältungen verschont, deswegen kann ich das gar nicht so richtig einordnen. Ich habe keinen Schnupfen, aber fühle mich tagsüber oft leicht fiebrig. Ansonsten geht es mir aber gut.

Bis auf diesen ätzenden Husten. Beinahe jeder Atemzug lässt mich husten, besonders nachts. Das kommt richtig in Intervallen, es rasselt und knistert aber ich bekomme das Sekret einfach nicht los. Ich muss so stark husten, dass ich schon ein paar Mal erbrechen musste. Seit Montag nehme ich jetzt morgens ACC 600, es hilft aber gar nicht. Abends versuche ich den Hustenreiz mit Silomat einzudämmen, sehe da aber ebenfalls kaum bis keinen Effekt, wenn überhaupt, dann für eine halbe Std. oder so. Wenn sich Sekret löst, ist es wenig und sehr zäh.

Habe auch schon Zwiebelsaft und Salbeitee sowie heiße Milch mit Honig und Inhalieren(das halte ich aber gar nicht aus) versucht. Es tut mir mittlerweile alles weh, die Lunge, die Luftröhre, der Rachen und besonders mein Kopf (beim Husten).

Nachlässigerweise bin ich natürlich diese Woche nicht zum Arzt gegangen, weil ich letzte Woche schon einen Tag auf der Arbeit gefehlt habe (hatte in der Nacht 39,5 Fieber) und 4 Wochen vorher 3 Tage wegen eines Hexenschusses. Ich mag nicht so oft krank sein :(

Meint ihr, ich kann damit morgen Nachmittag eine Notfallpraxis belästigen oder ist das übertrieben? Ich bin übrigens nicht gegen Keuchhusten geimpft und habe etwas Sorge, dass es in die Richtung gehen könnte...

Lieben Gruß

...zur Frage

Was hilft gegen Husten?

Hallo, könnt ihr mir sagen was gegen Husten hilft? Ich war erkältet, bin ich noch ein bisschen, aber ist viel besser als vorher und dazu habe ich auch Husten bekommen. Am Tage habe ich zwar auch diesen hustenreiz, zwischendurch so doll, das mir auch ein bisschen die tränen kommen. Naja am Tage geht es ja, aber Nachts bin ich es so leid. Möchte dann gerne schlafen aber dann bekomme ich Husten un dkriege mich dann nicht mehr ein. Am Tage geht es ja, aber nachts nervt es. ich weiß das es auch an der bettwärme liegt, aber trotzdem nervt das und richtig schlafen tue ich dann auch nicht, weil es dann lange dauert bis ich mich beruhigt habe und dann wieder schlafen kann. am tage ist es doch nicht so schlimm aber warum denn nachts. möchte doch einfach mal in ruhe schlafen.

...zur Frage

Schleimhusten: weiß bis gelb, zäh, viel

Hallo!

Ich habe schon seit einiger Zeit einen ziemlich fiesen Husten. Der ist mal stärker und mal wieder schwächer. Ich huste alle möglichen Sachen aus, aber vorwiegend weißen bis gelben, zähen Schleim. Im Moment kann ich nicht mal mehr schlafen deswegen. Mit einem Hustenstiller wird es kurzfristig besser (habe ich zum einschlafen genommen - das hält ja sonst keiner aus!), aber wenn ich aufwache, so 3-4 Stunden später muss ich schon wieder pausenlos husten, was das einschlafen wieder unmöglich macht. Mir tut schon der Bauch, der Rücken, der Brustkorb, der Hals und der Kopf weh von der vielen Husterei und nix hilft. Bis jetzt hab ich folgendes genommen: ACC, aeromuc, Bryonia D30 (homöopathisch), Inhalation mit Salzwasser. Abhusten geht zwar, aber nur mit viel Anstrengung und Schreien (ja mit viel Stimme gehts besser). Ich bin aber nicht heiser und nix. Hat wer einen Tipp für mich? Ich werde bald wahnsinnig mit diesem verdammten Schleimhusten.

Grüße aus dem Krankenbett, Kathi

...zur Frage

Nachts kein Auge zu wegen Husten - was tun?

Ich habe aufgrund einer Erkältung starken Reizhusten, der besonders abends und nachts sehr stark ist. Ich nehme schon die ganze Nacht über Tabletten gegen Reizhusten. Die wirken aber nicht. Was kann ich tun, um nachts schlafen zu können? Warum ist der Husten abends und nachts soviel stärker?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?