Hustenstiller ungünstig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hustest den ganzen Tag? Trocken oder mit Auswurf? Bist Du erkältet? Wie lange geht das schon? Warst Du beim Arzt?

Das sollten wir schon wissen, ehe wir Dir raten können. Daher nur ganz allgemein: Du kannst den Hustenstiller zur Nacht nehmen, damit Du auch mal zur Ruhe kommst. Angebracht ist dieser aber eigentlich nur bei "produktivem" Husten mit Schleimbildung. Da nimmst Du tagsüber Hustenlöser und kannst dann ganz beruhigt zur Nacht mal eine Weile die Produktion "abstellen". Schliesslich brauchst Du Deinen Schlaf!

Hast Du, unabhängig von einer Erkältung, einen (trockenen) Reizhusten, womöglich schon länger, solltest Du einen Arzt aufsuchen. Das gehört abgeklärt.

Wer hat gute Erfahrung mit Soledum-Hustensaft gemacht?

Hallo, wer hat von euch gute Erfahrung mit Soledum-Hustensaft bei Erwachsenen gemacht? Hilft der bei Husten gut, sodass ich nachts besser schlafen kann???? Oder sollte ich doch besser einen anderen Hustensaft nehmen?????

...zur Frage

Mandelentzündung und sehr starker Husten... bin verzweifelt!

Hallo liebe Gemeinde,

ich hoffe so sehr dass mir einer von euch helfen kann. Ich weiß, dass ihr keine Ärzte seid, aber vielleicht kann mir zumindest jemand aus Erfahrung sagen ob das normal ist.

Seit Sonntag habe ich eine akute Mandelentzündung, so eine heftige hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht. Ich habe nachts nicht geschlafen vor Schmerzen. Natürlich bin ich zum Arzt, der mir Antibiotika verschrieb, und seit gestern kann ich auch endlich schon viel besser schlucken und die Schmerzen gehen zurück. Zu der Mandelentzündung gesellte sich aber schon vor 2 Tagen ein brutaler Reizhusten, der nicht besser sondern immer schlimmer und schlimmer wird. Ich bin wirklich 24 Stunden am husten mittlerweile, mit ein paar Minuten Pause dazwischen. Ich war so froh nachts wieder schlafen zu können und jetzt hält der Husten mich davon ab. Ich kann absolut nicht mehr, hab keine Kraft mehr. Was ist das??? Ist das normal?? Hustensäfte, Bronchientees, alles hat keinerlei Wirkung, ich huste mir die Seele aus dem Leib und ich weiss nicht mehr weiter! Muss ich nochmal zum Arzt?

PS. Falls das hilft, manchmal ist es ein schleimiger Husten, manchmal aber auch total trocken!

...zur Frage

Erkältung schon wieder da. Ist das noch normal?

Hallo,

ich hatte vor zwei Wochen eine Erkältung. Bin zum Arzt gegangen, weil auch mein Husten nicht besser wurde und er stellte eine leichte Bronchtitis fest. Ich sollte Pflanzliche Tabletten nehmen und mit verschriebenen Kräutern inhalieren. Wäre das nicht besser geworden, dann hätte er mir Antibiotikum verschrieben. Zum glück wurde es besser, aber leider hatte ich eine Mittelohrentzündung bekommen und musste Antibiotikum nehmen und Nasentropfen. Ich hatte zwar noch Husten, aber nicht mehr so schlimm und weniger, also nachts Huste ich fast gar nicht. Dann wurde meine Mittelohrentzündung besser. War wegen der ganzen Sache insgesamt zwei Wochen krankgeschrieben und hatte mich auf mein Urlaub gefreut und mich von dem ganzen zu erholen. Ein bisschen Husten und Schnupfen hatte ich zwar noch, aber es ging. Ein rest bleibt ja immer noch danach. Vorgestern habe ich wieder Halsschmerzen gemerkt, dachte aber, das liege daran, weil ich mit offenen Mund geschlafen habe. Aber leider kam meine >Erkältung wieder und der Husten auch, aber nicht so doll. Es gibt Phasen, da muss ich immer mal wieder Husten, aber ansonsten nicht und nachts Huste ich nur selten. Aber dieses Unwohlsein am anfang einer Erkältung und die leichten Gliederschmerzen, es kotzt mich einfach an. ich kann ja froh sein, das ich zwei Wochen Urlaub habe. Aber woran liegt es? Kann es vielleicht sein, wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion (nehme Eurthyroxin 88) oder wegen des Wetter, weil es immer hin und her geht oder habe ich einfach nur Pech? Letztes Wochenende hatte ich Panik geschoben, das ich was mit dem Herzen hätte, weil es mir zwischendurch im Rücken wehgetan hat und wenn ich niese, es so richtig weh tut. Jetzt merke ich fast nichts davon, nur wenn ich niese oder falsch sitze. Meinen Sohn (9 Jahre) ergeht es genauso, er ist auch lange Erkältet. Ist das normal, geht das ganze auch endlich mal weg? Es nervt mich nur noch. Hoffentlich ist es nichts schlimmes.

...zur Frage

Kann man nachts den Husten stillen?

Ich habe immer nachts so einen extremen Hustendrang? Kann man das irgendwie verbessern? Kann man irgendwas einnehmen bevor man schlafen geht oder so?

...zur Frage

Joggen bei leichtem Husten?

Hallihallo,

ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich ein bisschen Husten. Aber keine Halsschmerzen, kein Fieber und keine Nase dicht. Kann ich trotzdem ne runde joggen gehen oder sollte ich lieber warten bis der Husten weg ist? Also husten habe ich ein paar mal am Tag. Nicht doll und nicht häufig..

Was meint ihr? Bei einer richtigen Erkältung sollte man das Sport treiben ja lassen.

Oder könnte ich eine Runde inliner fahren? Das strengt ja nicht so sehr an.

Ich würde halt gerne wieder Sport treiben..

Liebe Grüße!

...zur Frage

Husten und Sport - wann darf man wieder anfangen?

Ich habe gehört, dass es gefährlich sein kann, wenn man trotz Husten zum Laufen geht, auch wenn der schon fast wieder abgeklungen ist. Was meint Ihr, kommt es darauf an wie man sich fühlt oder sollte wirklich gar kein Husten mehr da sein, denn das kann ja ewig dauern...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?