Hungergefühl dämpfen. Unter 1000 Kalorien am Tag.

6 Antworten

Du bist einfach nicht zu schwer, lasse das sein was du vorhast, sonst gerätst du in die Magersucht, du brauchst deine Kalorien, da du noch in der Entwicklung bist und noch wächst.

Du glaubst doch nicht das wir dich in deinem Vorhaben unterstützen.

Du ziehst es mit zwölf Jahren in Betracht, durch Rauchen abzunehmen? Das erschreckt mich jetzt irgendwie.

Auch, dass du mit zwölf schon Kalorien zählst halte ich für problematisch.

Dein Gewicht ist völlig normal.

Sie hat dies gechrieben > Das Einzige von dem ich gehört habe ist Rauchen, doch darauf verzichte ich lieber, wenn die Möglichkeit besteht, dass es noch gesündere Methoden gibt.

3
@rulamann

wenn die Möglichkeit besteht, dass es noch gesündere Methoden gibt.

Also zieht sie es in Betracht. Was soll das immer?

1
@DerGast
Also zieht sie es in Betracht. Was soll das immer?

Du reißt Textphrasen aus dem Kontext, hier steht nicht das sie es in Betracht zieht, das ist das was du liest nicht das was sie geschrieben hat!

1

Hallo DarkFreedom!

Ich bin Lisa. 12 Jahre, 1.66 cm groß und 53 kg schwer. Ich will abnehmen. Am besten 45 oder weniger. Ich machte relativ oft Sport.....meiner Meinung nach esse ich zu viel....versuche ich bei den Kalorien unter 1000 zu bleiben. Ideal wären 500...Wenn ich es schaffe mal 'ne lange Zeit nichts zu essen ) vergeht mein Hunger mit der Zeit fast oder ganz und dann ist es natürlich spitze

Dein Wunschgewicht (45 kg bei 1,66 Größe) ist pure Utopie und liegt mitten in der Magersucht!!! 500 Kalorien pro Tag sind gerade zum Überleben noch genug, aber für Dich absolut nicht ausreichend. Du wächst noch, bist mitten in der Entwicklung und machst auch noch viel Sport. Wenn Du so weitermachst, dann ruinierst Du dir deine Gesundheit für das ganze Leben - willst Du das wirklich??? Vergiss Dein Vorhaben, den aufkommenden Hunger auch noch mit Pillen zu unterdrücken. Dein Körper zeigt Dir ganz einfach, dass er Energie braucht, um weiter funktionieren zu können! Lass Dir bitte vom Haus- oder Kinderarzt ggf. mit einer Ernährungsberatung helfen, wieder zur Normalität zurückzukehren!!!

Mut zur Veränderung wünscht Dir walesca

Was möchtest Du wissen?