Hüftschmerzen nach Radtour?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht liegt das an der ungewohnten Bewegung. Du schreibst ja selber, dass du seit einem Jahr kein Fahrrad mehr gefahren bist. Warte doch noch zwei Tage ab und dann ist es wahrscheinlich wieder besser.....

Könnte es ein Ermüdungsbruch im Becken sein?

Ich habe seit geraumer Zeit Anlaufschmerzen, die nicht nach sportlicher Betätigung weg gehen. Wie es beim Ermüdungsbruch üblich ist. Sonst zeigte mir meine Applikation an, dass ich 30-39 km/h sprinte. Jetzt nur noch 14-22 km/h. Ich werde immer vom Becken zurückgestoßen wenn ich weiter als 30m sprinte. Früher habe ich 100m in 11 Sekunden gerannt jetzt nur noch 50m in 11 Sekunden. Mein Vater sagt um das feststellen zu lassen braucht man 1/4 Jahr. Auch wenn es eine Arthrose sein sollte müsste ein bestimmtes Gerät vorhanden sein. Ich habe es übertrieben ja ich bin sogar verrückt. Ich habe 40 km am Tag Fahrrad gefahren 20 km gejoggt und täglich Fußball gespielt und in der Woche bin ich auch im Fitness gegangen. Es ist allgemein überall am Bein manchmal schmerzhaft. Zusätzlich habe ich eine Fehlstellung im Rücken. Was würdet ihr mir raten? Ich möchte wieder so schnell rennen, könnte es wieder klappen? Auf 30m bin ich gleich schnell wie vorher.

...zur Frage

Bei Radtour völlig durchnässt worden, was tun um Infekt zu vermeiden?

Wenn man bei einer Radtour völlig durchnässt wurde, sich aber nicht gleich umziehen konnte, was kann man später noch tun, um einen Infekt auszuschließen?

...zur Frage

Hüftschmerzen- 16 Jahre.....

Hallöchen,

ich hatte vor 4 Monaten einen Mopedunfall und bin auf meine Hüfte gestürzt --> genaueres ist unter meinen Fragen (:

Ich war nicht beim Arzt bin halt 1 1/2 Wochen gehumpelt und hatte eher stechende Schmerzen ... war 3Wochen später auch Schifahrn, hatte nur manchmal einen Krampf in der Hüfte wenn ich im Pflug gefahren bin und 2x genau drauf gestürzt :/

War aber bis jz alles oke ..... gestern musste ich lange ca. 6 stunden stehen, und jz hab ich genau die selben Schmerzen wie nach dem Unfall :/ nochdazu is mir aufgefallen dass wenn ich eine Hüfte belaste und dann bisschen "in die hocke" gehe, nicht weit nur ein, zwei cm, dann hängt die Hüfte kurz und dann fühlt es sich so an als ob es "springt" (mit Schmerz) & dann ist die Hüfte in der richtigen Position :/... ist nicht angenehm...

Kann das "Springen" und die Schmerzen mit dem Unfall zusammenhängen oder könnte das eine Springendehüfte sein...?

LG Alicia (:

...zur Frage

Was kann ich machen, meine Füße brennen?????

Heute früh war ich 16 km joggen und heute nachmittag bei dem schönen Wetter noch in zu hohen Schuhen spazieren. Jetzt brennen mir meine Füße. Was kann ich dagegen machen???? Hat jemand ein Hausmittel für mich???? Danke!!!!

...zur Frage

Atemnot und Brustschmerzen beim Fahrradfahren und Treppensteigen - wieso das?

Hi habe seit ein paar Tagen starke brustschmerzen nach ca 2 Etagen Treppen und atemnot. Jetzt gerade nach Jahren mal 100 Meter mehr nicht Fahrrad gefahren und dabei und seit dem höllische brustschmerzen Druck und atemnot und das obwohl mein Herz gesund sein soll. Sogar Herzultraschall mehrfach und Stress Echo wurde gemacht und kam nix bei Rum ausser bluthochdruck. Ramipril und ass100 nehme ich seit dem. Allergisches astma habe ich auch. Es tritt immer beim treppensteigen auf verallgemeinern wenn ich kaputt bin vom tag dann stolpert es und strengt Mega an und Krieg schlecht Luft nach Paris Minuten ausruhen geht's dann aber jetzt habe ich immer noch enge in der brust und schnerzen etc und das nur nach ein paar Metern Fahrrad. Jemand eine Idee? Im kh will mich natürlich niemand sehen die kennen mich zur genüge . Danke

...zur Frage

Probleme bei plötzlicher Belastung - Herz, Kreislauf?

Hallo, ich bin 49, männlich, überdurchschnittlich trainiert, ärztlich gut kontrolliert und komme plötzlich bei Treppensteigen aus der Ruhe heraus außer Atem. Das passiert zum Beispiel, wenn ich 4 Stunden am Schreibtisch gearbeitet habe und dann zwei Treppen runter und wieder hoch gehe. Andererseits fallen mir zwei Treppen mit Faltrad unter dem Arm nicht schwer, wenn ich gerade 3 km mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren bin. Ich kann auch 7 km rudern, 6 km joggen oder 20 km mit dem Trekkingrad fahren. Der Arzt sagt, wenn ich 7 km rudern kann, ist nichts mit dem Herzen. Auf einem Fest bin ich unmittelbar von der Tanzfläche ohne Probleme die Treppen hoch gestiegen, aber eine Stunde später fiel es mir aus dem Sitzen heraus schwer. Ruhe-EKG ohne Befund, Blutdruck 120 zu 85, Lunge okay, Belastungs-EKG 2 Jahre her, aber 325 Watt ohne Befund geschafft. Das einzige, was ein kleines Problem ist, sind Verspannungen des Oberkörpers. Ist es einfach so, dass man mit Ende 40 schwerer in Schwung kommt? Ich wüsste auch nicht, in welche Richtung man noch prüfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?