Hüftschmerzen- 16 Jahre.....

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mann o Mann, du bist aber leichtsinnig. Geh zum Hausarzt, lass dich zum Orthopäden überweisen. Ganz gleich wovon das kommt, aber du bist 16. Das wird eine bleibende Sache, wenn nichts passiert.

Vielleicht läufst du schon seit Monaten mit einer gebrochenen Hüfte, die schlecht zusammengewachsen ist, herum. Das kann auch ein Beckenbruch gewesen sein.

Wenn du nicht "richtig" auf den Beinen stehst, dann wird daraus auch leicht eine Rückengeschichte. Geh bloß zum Arzt, sonst bereust du das später noch.

Oh,gott!! Mädl bist du leichtsinnig!! Ich geb allen anderen recht!! Bitte geh so schnell wie möglich zum Arzt!! BITTE!! Da könnte ein Bruch oder ein Anbruch am Hüftkopf oder an der Hüftpfanne vorliegen!! Wenn du weiter damit rumläufst reskierst du evt. ein neues Hüftgelenk!! Ohne dir Angst einjagen zu wollen, du gehst ein großes Risiko ein!! B I T T E ! GEH ZUM ARZT!!! Alles Gute !LG

Du solltest wirklich dringend zum Orthopäden gehen, um dein Gelenk nicht noch weiter zu schädigen. Das kann für die Zukunft schwerwiegende Folgen haben. Ich kenne das Springen der Hüfte auch, allerdings habe ich eine angeborene Hüfterkrankung, die zahlreich operiert wurde und letztendlich bekam ich mit 30 und 31 künstliche Gelenke. Dein Gelenk soll ja noch möglichst viele Jahre funktionieren und wenn es nicht untersucht und dementsprechend behandelt wird, können deine Kniegelenke und auch deine Wirbelsäule geschädigt werden, weil die Hüfte falsch belastet wird, z. B. Schonhaltung wegen Schmerzen.

Was möchtest Du wissen?