Hüftbeschwerden, Arthrose - hilft Glucosamin?

1 Antwort

Zuerstmal: Glucosamin ist für den Knorpelerhalt sehr wichtig, aber nicht allein wichtig. Auch Chondroitin, MSM und Hyaluron sind weitere Aufbaustoffe.

Sehr viele Kritiker behaupten, dass die Nahrungsergänzungsmittel (NEM) mit diesen Stoffen nur den Herstellern helfen. Ich sehe das aus eigener Erfahrung anders, auch viele meiner Patienten nehmen Gelantine oder NEM mit Erfolg ein.

Dass dieser zu spürende Erfolg nur Einbildung / Placeboeffekt sei, - ein weiteres Argument der NEM-Gegner -, wage ich zu bezweifeln, denn: Wir haben einen Mitbewohner, der auf Menschenjahre umgerechnet bereits 127 Jahre alt ist und ebenfalls Arthrose in den Hüftgelenken hat. Es ist unser alter Kater (Bild in meinem Profil) und seit einiger Zeit versetze ich heimlich sein Katzenfutter mit NEM gegen Arthrose. Nach ca. 3 Wochen dieser NEM-Aufnahme sind die typ. Symptome bereits deutlich weniger, er faucht nach einem Sprung vom Sofa nicht mehr schmerzvoll auf. Auch spaziert er nun wieder deutlich länger draußen rum, ehe er wieder rein will. Und ich bin mir sehr sicher, dass weder der Kater, noch ich mir diese positive Veränderung einbilde. Zudem könnte ich mit noch weiteren Beispielen aufwarten, aber dies würde hier den Rahmen sprengen.

Und Du vermutest völlig richtig, diese NEM wirken nicht nur am Knie, sondern beeinflussen alle Knorpel im Körper positiv. Auch ich habe einige Bandscheibenvorfälle erlitten und auch dort spüre ich ein Stop der Beschwerden. Auch meine Sattelgelenke des Daumens, mein Knie, meine Hüfte, u.a. sind für die reichliche Zufuhr der o. g. Stoffe dankbar.

Daher ist es zumindest mal einen Versuch wert. Allerdings wirken die Mittel unterschiedlich, je nach Qualität des Produktes und je nachdem wie der jeweilige Mensch die NEM aufnimmt und verwertet, - da wird es sicherlich Unterschiede geben. Daher ist eine Langzeiteinnahme sehr ratsam, auch wenn zu Beginn noch kein Erfolg zu verspüren ist. Viel Erfolg auch für Dich wünscht Winherby

Hallo Winherby,

vielen Dank für die ausführliche Information .

Es wird immer nur vom Kniegelenk berichtet und nie von der Hüfte bei Glucosamin, das hat mich schon gewundert.

Alles Gute auch für Dich :-)

Gruß von Adlerauge

1
@Adlerauge

Welche Quelle hast Du denn da? Kannst Du mir eine nennen?

Ich gebe Dir mal einen Link zu der Site, von der ich meine Produkte beziehe, die Beschreiben die Symptome und die Wirkweise recht gut verständlich:

feelgood-shop.com/feelgood-gelenk-komplex-natuerliche-vitalstoffe-fuer-gelenke-knochen-knorpel.html

Wenn Du die Beschreibung dieses Pulvers durchliest, dann erkennst Du das es für alle Gelenkknorpel eine hilfreiche Unterstützung ist. Es schmeckt auch halbwegs gut, damit spüle ich die anderen Sachen runter:

feelgood-shop.com/zuendex-forte-complex-gegen-entzuendungen-mit-opti-msm-curcuma-weihrauch-arthritis-rheuma-entzuendung.html

Das Zündex ist sehr wirksam gegen die entzündlichen Begleiterscheinungen.

feelgood-shop.com/cal-mag-kalzium-magnesium-vitamin-d3-fuer-knochen-gelenke-muskeln.html

Damit halte ich meine Muskelbeschwerden in Schach

feelgood-shop.com/cal-mag-kalzium-magnesium-vitamin-d3-fuer-knochen-gelenke-muskeln.html

feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex-time-released-alle-b-vitamine-hochdosiert.html

Diesen B-Komplex nehme ich, da er die gesamten Stoffwechselprozesse im Körper unterstützt, ich will damit sicherstellen, dass die o.g. NEM durch den verbesserten Stoffwechsel auch dort ankommen, wo sie hingehören. Für mich ist es wie ein Rundumsorglos-Paket. Mit dieser Strategie bin ich bisher sehr gut gefahren, bin nahezu schmerzfrei, solange ich es nicht mal wieder übertreibe.

Lies Dir die jeweilige Beschreibung der einzelnen Mittel durch, Du wirst erkennen, dass sich die Mittel gegenseitig ergänzen. Alles Gute


1

Was möchtest Du wissen?