Hornhaut auf den Füßen- unpassende Schuhe schuld?

3 Antworten

Es kann an den Schuhen liegen, wenn sie sehr eng sind und keine Dehnungsfähigkeit haben. Es kann aber auch an mangelnder Fußpflege liegen. Man sollte öfter mal ein Fußbad machen und die Hornhaut mit einem Bimsstein abreiben. Die Füße immer gut eincremen, am besten früh und abends. Da bleiben die Füße weich und man merkt ganz schnell wo der Schuh drückt und ob man mehr machen muss. Eine Fußpflege sollte man sich dann mal gönnen.

Natürlich kann das an den falschen Schuhen liegen, ich dachte auch immer Birkenst..... sind das non plus ultra und siehe da von denen bekam ich aber ich eine richtige Hornhautbildung, mit der ich heute noch zu kämpfen zu habe.

ich auch:) habe sie immer im OP getragen.....

0

Wenn die Schuhe immer an der selben Stelle reiben, kann schon mal die Haut reagierne. Versuch es doch damit, deine Füße täglich mit einer Fußsalbe einzucremen. Das pflegt die Haut und verhindert das Austrocknen. Trockene Fußhaut bildet auch schneller Hornhaut und Schrunden.

Wer kann eine gute Schrundensalbe empfehlen?

Ich habe schon länger Probleme mit Hornhaut und trockenen Füßen. Wenn ich das nicht in den Griff bekomme, werde ich wohl bald mal zur Fußpflege gehen. Doch zuvor wollte ich erstmal mit eigener intensiver Pflege meine Füße sommertauglich machen. Wer kennt eine wirklich gute Schrundensalbe?

...zur Frage

Wie komme ich gegen dicke, einreißende Hornhaut an den Füßen an?

Ich habe an den Füßen immer extrem dicke Hornhaut, einige Millimeter dick. gelegentlich, wenn ich sie nicht sorgfältig entfernt habe, reißt sie auch mal ein. Das ist ziemlich schmerzhaft. Ich muss meine Füße mindestens einmal pro Woche einweichen und dann mit einem speziellen rauen Stein abrubbeln. Innerhalb von 4-6 Tagen ist ie wieder so dick wie davor. Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass sie durch das ständige entfernen eher noch stimuliert wird neu zu wachsen. Kann das sein? Wie kann ich sie dauerhaft geringer halten?

...zur Frage

Kann man die Hornhaut bei Schrunden mit Bimsstein bearbeiten?

Kann man die Hornhaut bei Schrunden mit Bimsstein bearbeiten? Oder soll ich davon lieber die Finger lassen?

...zur Frage

Was hilft gegen Hornhaut?

Hallo an alle, ich wollte mal fragen was ihr gegen Hornhaut macht. Ich habe starke Hornhaut an beiden Füßen vor allem an dem "Ballen" also Unterseite vom großen Zeh. Kennt ihr irgendwas dagegen? Denn es nervt schon sehr!

LG Michaela

...zur Frage

Dornwarzen nach Hornhaut abraspeln?

Ich hatte als Kind oft Dornwarzen an den Füssen. Lange Zeit hatte ich jetzt Ruhe. Vor etwa einem Monat habe ich seit langem wieder einmal die Hornhaut an den Füssen entfernt. Jetzt habe ich gemerkt, dass sich vier kleine Dornwarzen gebildet haben. Kann das davon kommen, dass ich die Hornhaut (auch eine Schutzschicht) entfernt habe?

...zur Frage

Habe eine immer wiederkehrende Blutblase?

Ich habe bei verschiedenen Schuhen das Problem, dass ich Blutblasen an den mittleren Zehen bekomme. Die Stelle ist schon ganz verhornt. Was sollte ich dagegen machen? Bei meinen Schuhen im Alltag passiert das nicht, aber jetzt ist es z.B. bei den Langlaufschuhen passiert. Sollte ich mir die Hornhaut wegmachen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?