Hornhaut an den Füßen, was hilft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja ich kenne eine wirklich gute Lösung und wende sie schon seit längerem an. Mein Arzt hat mich auf ein Pflaster aufmerksam gemacht, Guttaplast. Es kostet ca. 6 Euro. Man schneidet sich je nach größe ein Stück davon ab, klebt es auf die stelle, fixiert das ganze, damit es nicht verruscht. Nach 2 Tagen kann man die Hornhaut entfernen, klappt es noch nicht, dann noch mal einen Tag ein neues kleines Pflaster drauf. Es ist so eine feine Lösung und sehr gut zu handhaben. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fußbad nehmen, Hornhaut mit einem Bimsstein oder Hornhauhobel abrubbeln.

Zur Vorbeugung Schüssler Salze nehmen und zwar die Nr. 1, Calcium Fluoratum. Dann bildet sich keine Hornhaut mehr bzw. die Produktion verlangsamt.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?