Hornhaut , fußhacken

4 Antworten

Am besten sind elektrische Pedikürgeräte, sie aber immer vor einem Fußbad benutzen. Die Hornhaut nicht zu intensiv entfernen, sie wächst sonst nur immer schneller nach, einfach nur glätten. Auch von Hobeln würde ich abraten, man fügt sich nur Verletzungen zu und bekommt noch mehr Probleme. Ich habe schon alles ausprobiert, wichtig ist regelmäßige Pflege. Ansonsten hilft nur cremen, cremen und nochmals cremen.

Zuerst sollte man versuchen, die Ursache für übermäßige Hornhautbildung zu finden.

Hornhaut ist abgestorbene Haut. -> Haut stirbt durch mangelnde Durchblutung ab. -> Die Durchblutung wiederum wird durch Druck auf die Blutgefäße verringert. -> Druck wird durch Gewicht verursacht. Hohes Körpergwicht wäre also zumindest mal eine der möglichen Ursachen.

Hornhaut kann aber zusätzlich durch verstärkte Reibung entstehen. Das wäre der Fall, wenn der Mensch sehr viel barfuss geht, was auf elastischen Böden sehr empfehlenswert ist. Die meisten Menschen gehen aber leider selten barfuss, daher kommen dann nicht gut passende Schuhe in Verdacht. Wenn der Schuh zu weit ist, dann rutscht der Fuß beim Gehen, meist unbemerkt.

Das Entfernen der Hornhaut geht sehr leicht, wenn man nach einem ca. 15 Min.-Fußbad mit einem Bimsstein drüber geht. Anschließend einen Pflegebalsam einmassieren. Wer dies wöchentlich ein bis zweimal macht und zusätzlich die o. g. Ursachen abstellt, der hat keine Probleme mit Hornhaut.

mit dafür entwickelten hornhautentfernern...gibts in verschiedenen formen und varianten....bei dm,rossman usw.....

Was möchtest Du wissen?