Hormonstörungen was tun?

3 Antworten

Dir kann da bestimmt nur der Arzt weiterhelfen,

Mache ein Termin um so schneller wird dir geholfen,

Und die Info, für die Kostenübernahme, kann dir nur deine Kranlenkasse Auskunft geben.

Hallo Mimikaa,

Du hast ja fast alle Krankheiten rein kopiert.. die man bekommen kann! Wenn man krank ist und keine Krankenversicherung hat aus welchen Gründen auch immer kann man sich an mehrere Stellen wenden! Bei Charitas bzw. Diakonie bekommt man Auskunft ob ein Arzt auch in der Situation behandelt und wo! Für den Malteser Hilfsdienst arbeiten ein paar Ärzte die da helfen. In München 089 43608500 könnte man nachfragen ob es in der Stadt XYZ Hilfe gibt... In Augsburg gibt es z.B. einen Arzt der auch ohne...!

Man kann aber auch einmal beim Hausarzt anrufen ob es da eine Lösung gibt!

VG Stephan

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Einiges klingt nach diesem hier, such mal danach. B1-Mangel hat man sofort, wenn man Zucker oder Weißmehl ißt oder Kaffee trinkt.

Hormonmangel kann auch sein:

  • bei Progesteronmangel kannst Du ein paar Blättchen Schafgarbe nehmen
  • bei Östrogenmangel kannst Du Hefe oder Brennesselsamen probieren

Was möchtest Du wissen?