Homebleachting - Wie das Zahnfleisch schützen?

7 Antworten

Die untere Zahnreihe kannst Du genauso behandeln wie vorher die obere, allerdings nur im Kopfstand :-))

Ansonsten schließe ich mich all den anderen Beiträgen an : lass es sein !

Hallo Zepp, was Du da vorhast, würde ich auf gar keinen Fall machen. Dann hast Du mit Sicherheit ein ganz anderes Problem als gelbliche Zähne. Wasserstoffperoxid darf man auf keinen Fall innerlich anwenden und das tust Du ja in dem Momet, es wird ja von der Schleimhaut aufgenomen, da kannst Du Dich nicht schützen. Laß es bitte sein!!!!! Übrigens: Gelbliche Zähne sind lt Statistik kariesresistenter. Grüße Gerda

Willst du deine Zähne wirklich bleichen? Du schreibst, dass du gelbe Zähne hast, die werden auch nicht weißer mit dem Bleichen, denn ganz weiße Zähne gibt es nicht,

Die Schauspieler mit den strahlend weißen Zähnen haben Kronen vor den Zähnen. Lass es dir mal von deinem Zahnarzt erklären

Du wirst nur Schaden nehmen und dann wird es teuer.

Xylit hilft auch sehr gut, einfach nach jedem Essen mit 1/2 TL Pulver spülen (warten, bis Spucke kommt, damit es flüssig wird); das tötet auch gleichzeitig die Bakterien und schützt vor Karies.

http://www.schloss-eule.com/

Würde vom Bleichen die Finger lassen. Gesunde Zähne sind meistens nicht scheeweiß. Es gibt Zahnpasten mit hohem Abrieb, die man für kurze Zeit verwenden könnte.(Infos:Stiftung Warentest) Oder versuche es mal mit Natron. Oder laß Dir eine PZR beim Zahnarzt machen -auch das empfehle ich eigentlich nicht, weil auch damit der Zahnschmelz angegriffen wird.Wahrscheinlich bist Du Raucher?

Was möchtest Du wissen?