Hohes Fieber und Keuchhusten

2 Antworten

Kein Risiko eingehen und sofort zum Arzt! Bist du sicher das es Keuchhusten ist? Bist du dagegen geimpft worden?

Zu Keuchhusten findest du alles nötige auf www.keuch-husten.de , falls es "nur" eine normale Grippe ist dann ab ins Bett mit Wick Daymed oder Sonstigem ;)

Gute Besserung!

hallo..,

ich kann mich da Hauskatze nur anschließen, wir haben gerade Grippezeit! . Bei Keuchhusten ist man nur noch am husten. Ich hatte im letzten Jahr Keuchhusten. Zumindest hat mir das ein Pulmologe so gesagt. Es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als einen Termin beim Hausarzt zu machen. Mit Aspirin, Paracetamol bekommt man evtl. Kopfschmerzen udgl. weg aber sonst ..? Eine verschleppte Grippe kann auch später große Problem machen (Herz..)

Mitunter helfen als Ergänzung auch die Hausmittel siehe hier Ich würde zumindet einmal ein Dampfbad machen (Schüssel heißes Wasser etwas Kammilan odgl. rein und mit dem Kopf drüber (Badehandtuch drüber..)

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Also unbedingt zum Arzt wenn das Fieber nicht gerade bei 40°C steht.

Gute Besserung Stephan

Erhöhte Temperatur verschwindet nicht

Letzte Woche hatte ich Dienstagnacht starke Kopfschmerzen, dann Mittwoch und Doonnerstag Fieber bis 38,5 Grad. Seit Freitag habe ich erhöhte Temperatur bis 37,8 Grad. Ich habe keinerlei Erkältungszeichen, vielleicht einen etwas dicken Kopf. Der Arzt hat nichts gefunden, im Blut sind die Entzündungsparameter erhöht. Ich fühle mich eigentlich gut. Jeden Morgen denke ich, es ist jetzt alles vorbei, dann habe ich jetzt um 9.00 Uhr wieder 37,5 Grad. Das klingt zwar alles nicht schlimm, aber da muß doch irgendetwas sein? Ich bin grippegeimpft. Der Arzt sagt, ich solle mich diese Woche noch schonen und wenn es nicht besser wird, soll ich nächste Woche wieder kommen.

...zur Frage

was bei fieber um die 40 grad

letzte Woche hat meine drei jährigeTochter ein Antibiotikum vom Arzt bekommen wegen einer starken Mittelohrentzündung hatte. Das habe ich ihr bis zum ende gegeben. Nun war sie am Freitag vom Kindergarten im Wald, und bis zum Abend war auch alles gut. Als ich sie dann in die Wanne gesteckt habe, habe ich festgestellt das sie auf der Schulter eine Zecke hat die noch ganz klein war und kein Blut im Körper hat, diese habe ich entfernt und Desinfektionsmittel auf die stelle gemacht. Heute Morgen ist sie dann mit 40 grad fieber wach geworden. Troz Fiebersaft bekomme ich es nur gering runter. Was mache ich jetzt muß ich einen Arzt aufsuchen? oder wie bekomme ich das jetzt in den griff?

...zur Frage

Wann sollte Fieber gesenkt werden?

Also Fieber ist ja in gewisser Hinsicht unterstützend für die Heilung, oder? Zumindest leichtes Fieber? Ich meine das habe ich mal wo gelesen. Ab welcher Temperatur sollte man dann überhaupt fiebersenkende Mittel nehmen? Ich bin stark erkältet und habe auch 38,5 Grad Fieber, habe aber die Möglichkeit, mich ins Bett zu packen und mache das auch. Muss ich dann was tun, um das Fieber zu senken?

...zur Frage

Sind Antibotika bei bestätigtem Streptokokken Befund ein muss?

Hallo, aufgrund stärkerer Ohrenschmerzen begab ich mich zum HNO Arzt. Dieser fand nix auffälliges und nahm einen Abstrich aus dem Rachen. Am Freitag rief mich die Sprechstundengehilfin an und teilte mir mit, dass sich vermehrt Streptokokken aufwiesen und der ganze Befund am Montag da ist. Mittlerweile fühle ich mich wieder gut, habe kein Fieber und auch die Ohrenbeschwerden sind besser. Am Freitag habe ich mir vorsichtshalber noch eine zweite Meinung eingeholt, der HNO Arzt sagte mir, dass er an meinem Hals erkennen könnte, dass die Infektion bereits am Ende ist und bald abgeklungen sei. Ein Antibiotikum wäre nach neuen Richtlinien erst bei einer Temperatur ab 39 Grad notwendig. Da ich schon oft Antibiotikum genommen habe und ich mir ziemlich sicher bin, dass ich erst recht krank werde, wenn ich es nun nehme, bin ich mir nicht sicher, was ich nun machen soll. Ich warte vorerst den Abstrich ab, was er konkret ergeben hat, wisst ihr vielleicht mehr über diese neuen Richtlinien? Habe darüber nix gefunden im Internet. Wie gesagt, mir geht es schon wieder sehr gut, jedoch möchte ich auch nicht die Gefahren einer unbehandelten Streptokokken Infektion haben. Lieben Gruß...

...zur Frage

Lieber Paracetamol oder lieber Ibuprofen bei Fieber, und ab wieviel Grad?

Was hilft besser gegen Fieber: Paracetamol oder Ibuprofen? Und ab wieviel Grad sollte man es einnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?