Hohes Fieber (bis 40 Grad) ohne Symptome 3 Tage.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habt ihr schon an das Pfeiffersche Drüsenfieber gedacht? Aber da müssten die im KH ja das entsprechende Labor abgenommen haben. Ist er denn schon wieder entlassen? Sost würde ich das noch anregen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
forsythie 11.06.2013, 17:38

Er liegt noch im Krankenhaus. Die Blutwerte liegen nun vor. Schlechte Leberwerte und dunkler Urin, Leber und Milz angeschwollen, schon den 5. Tag hohes Fieber und total schlapp und Ausschlag. Die Virusauswertung gibt es wohl erst in 1-2 Tagen. Aber sie schließen das Pfeiffersche nicht aus. Hoffentlich heilt das wieder alles ab.

0

Wenn es sich um Virus handelt, kann es sein, dass die Ärzte erst mal nichts finden. Gib ihm bitte viel zu trinken und wenn du den Eindruck hast, dass er Hilfe braucht, dann scheu dich nicht, nochmal ins Krankenhaus zu fahren. Auch ein Jugendlicher kann dehydrieren. Man sollte das wirklich aufmerksam beobachten und gegebenfalls einschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tippe auch auf ein Virus, da finden die Ärzte erstmal nichts, aber der Körper wehrt sich. Wenn er komplett durchgecheckt und nichts gefunden wurde, ist das dennoch seltsam..hohes Fieber könnte auch auf eine Entzündung im Kopf hindeuten. Hat er noch eine der anderen Symptome, die hier beschrieben sind? http://enzephalitis.org/ Das sehr hohe Fieber kann eigentlich nur mit einem Virus zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?