Hoher Puls und Herzklopfen

4 Antworten

Also erstmal vielen lieben Dank für die Antworten in der kurzen Zeit,respekt. also Sport mache ich schon eine weile ich war auch mal so drauf das ich jeden tag im studio war und nur am wochenende pause gemacht habe. jetzt ist es so das ich mir dienstags, donnerstags, samstag und sonntag die ruhe gönne und das jetzt seit 9 wochen sport. vor 3 wochen habe ich einen neuen plan bekommen der mir auch sehr gefällt und ich spass daran habe. in ruhephasen gönne ich mir schon entspannung die über die atmung geht. ich bin sehr herzbezogen auch beim sport und jetzt seit gestern extrem. auf alkohol verzichte ich auch schon und ernährung ist sehr eiweißhaltig fettarm und fisch gibt es 2 mal die woche ansonsten viel mit pute oder hähnchen. die symptomatik hatte ich schonmal aber da habe ich der nie so die aufmerksamkeit geschenkt weil das wieder weg ging. jetzt zum abend hin hab ich auch ein ruhepuls zwischen 58-72 und sehr deutlich ruhiger wie gestern. klar beim körpergewicht von 116kg bei ner größe von 184cm pumpt das herz ganz schön deshalb will ich ja auch runter von dem gewicht. ich muss dazu sagen das ich sehr viel muskeln im brustbereich und oberarme sowie beine zugenommen habe, aber bauch naja... ich soll mich morgen mit dem langzeit ekg auch belasten und sport machen nur die angst das das so schlimm wieder kommt wie gestern ist enorm. ich werde den kaffee weglassen morgen. vorhin habe ich mir ne wärmflasche auf den rücken gelegt und es hat viel geknackt und geknirscht und mir gehts bißchen besser und das klopfen ist auch weg... mit der atmung habe ich durch den rundrücken und der anspannung im zwerchfell oft probleme und auch angst, meist gehe ich bei der anspannung zum osteopathen der mich wieder hinbekommt, dennoch mach ich mir große angst um mein herz. des weiteren bekomme ich ne überweisung für eine ernährungsberatung über die krankenkasse. ich muss noch dazu sagen das mein herz gleichmässig schlägt auch bei hohen puls und meist der puls auch schnell wieder unten ist dank dem medikament, es gibt auch zeiten wenn ich das blutdrucksenkende mittel beloc zok nehme und ich ne stunde nach der einnahme zum sport gehe und ich mich warm machen will auf dem ceosstrainer mein puls kaum auf 120 geht. schlimm ist jetzt nur die angst und das ich mir sorgen um mein herz mache.

Liebe/r Baer77,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind. Dasselbe gilt auch für Ergänzungen Deiner Frage.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Danke für die Ausführlichkeit. Das etwas nicht mehr stimmt, zeigt sich laut Ihrem Bericht sehr deutlich und hört sich nicht gut an. Es sind viele Faktoren die hier zusammen kommen. Es ist jetzt sehr wichtig, dass Sie die Sache von einem Arzt und Kardiologen untersuchen lassen. Abnehmen wäre nicht unbedingt gut, sondern eher eine gesunde Ernährung angesagt sehr wenig Fleisch, besser Fisch!!!!!! Ohne Alkohol, wenig Kaffee.

Was das Herz am meisten belastet ist, was der Mensch nie hören will: Zu viel Sport ohne anschliessende Entspannung! Zusätzlich viel Fleischkonsum und alles verdrängen, was Gefühle ausmacht. Sagt Ihnen diese Mischung etwas? Eine weitere Rolle könnte die Atmung spielen, nicht richtig ausatmen belastet ebenso das Herz. Psychische Belastung? Das Herz ist nicht einfach eine Pumpe. Das Herz ist mehr. Angst schädigt das Herz aber noch mehr. Wichtig ist, dass Sie entspannen lernen, um diese Kraft weiss jeder Spitzensportler. Wenn Sie ein guter Arzt haben, wird es Entspannung verordnen. Lernen Sie gezielte Entspannungstechniken, weniger Fleisch aber Fisch, kein Alkohol. Den Sport, auf weniger ist mehr reduzieren. Ich habe lange Sport unterrichtet. Wenn noch Fragen sind? Herzlichst Sibylle Dapp

ja ich muss gestehen das ich sehr viel eingeatment habe, da ich auch ein großes lungenvolumen habe, vor jedem training an den geräten atme ich einmal tief ein und aus nur gestern bei der hohen pulsfrequenz hab ich viel eingeatmet. ruhe zeiten wie gesagt habe ich deinstag, donnerstag, samstag und sonntag, nur die angst hängt mir jetzt im nacken die angst das, das so schlimm wieder kommt, 3 mal die woche sport sollte doch nicht zuviel sein oder ???

0

Hast du mit deinem Arzt besprochen, dass du morgen wieder trainieren willst? Wenn nicht, rate ich dir erstmal zu pausieren, bis die EKG Ergebnisse da sind. Ich finde es nicht besonders erschreckend, dass dein Puls hoch geht beim Sport treiben. Mein Puls ist beim Laufen auch ca. auf 160-170 und mir gehts gut dabei. Mit deinem Übergewicht bekommst du schnell einen hohen Puls, was auch nicht verwunderlich ist. Wenn du besorgt bist, finde ich es sehr gut, dass du bereits beim Arzt warst. Besprich dich mit ihm und lass dich in Ruhe untersuchen.

ja soll mich ja belasten unter dem langzeit ekg, hab mal spinning gemacht und da war meine höchstfrequenz auch bei 170 und nach ende des trainings gin der puls auch ganz schnell runter nur gestern wars so extrem das ich echt angst und panik geschoben habe jetzt ist der puls wieder gut und das herz schlägt ruhig.

0

Wirkung / Nebenwirkung vom Betablocker?

Hallo zusammen!

Seit meinem Portinfekt vor ca. 2 Monaten habe ich immer einen sehr schnellen Puls. Teilweise habe ich selbst in Ruhe, z.B. beim Fernsehen auf der Couch, Werte von über 100 bpm. Letztens bin ich nachts vom Herzrasen wach geworden, da hab ich nachgemessen und hatte mitten in der Nacht 110 Puls.

Ich war deswegen sogar schon 2x im Krankenhaus, weil ich ein paar mal kollabiert bin. Auch da wurde der hohe Puls z.B. durch ein Langzeit-EKG festgestellt. Es wurden auch einige andere Untersuchungen gemacht, aber eine klare Ursache konnte (noch) nicht gefunden werden (2 Ärzte meinten, es läge am Flüssigkeitsmangel, obwohl ich auf ca. 2 Liter/Tag komme). Ggf. soll noch eine EPU gemacht werden, aber das versuche ich noch rauszuschieben.

Ich habe nun von meinem Kardiologen einen Betablocker bekommen. Ich soll ausprobieren, ob ich den Puls damit runter bekomme. Ich soll allerdings nur eine Mini-Dosis nehmen (nur eine halbe Tablette von 1,25 mg, also fast schon eine homöopathische Dosis), da durch den Blocker ja auch der Blutdruck runter geht. Und der ist bei mir sowieso immer im unteren Bereich, trotz kreislaufstärkender Maßnahmen.

Heute war es dann auch so. Mein Puls war endlich mal wieder maximal um 90, aber dafür war mein Blutdruck sehr tief (95/55). Das bringt mir ja auch nichts, wenn ich dann Probleme durch den zu niedrigen Blutdruck bekomme. Jetzt wird mir nicht vom hohen Puls schwindelig, sondern vom niedrigen Blutdruck...

Eine echt blöde Situation. Habt ihr ggf. noch eine Idee? Sollte ich den Betablocker vielleicht doch lieber wieder weglassen? Den Kardiologen kann ich ja leider erst Montag wieder erreichen...

Danke schonmal im Voraus!

Viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Was ist los mit mir - Herzaussetzer und Angst?

Ich bin 21 Jahre alt und männlich. Angefangen hat es vor 6 Monaten mit Stechen in der linken Brust. War deswegen beim Kardiologen und dieser machte: 4 Ruhe EKG 2 Blutabnahmen 2 Belastungs EKG's 1 Langzeit EKG 2 Echokardiografie

Der einzige Befund waren vereinzelte VES und häufige SVES im Langzeit EKG. Er meinte diese Extrasystolen seien ohne Medikamenten Indikation ... So weit ok aber ich bemerke seid Ca. 2 Monaten diese Extrasystolen als starker Schlag in der Brust oder als ein komisches Gefühl (wie eine Strom Welle) die von der Brust in den Hals zieht - sehr unangenehm. Normalerweise spüre ich 1-3 ES am Tag. Heute waren es aber schon über 10 die ich gespürt habe und dieses "Stromschlag" Gefühl macht mich verrückt.

Des Weiteren ist mein Puls sehr oft im 60er Bereich und dann zB abends im Bett einfach so bei 90 ... Habe die Befürchtung an einem sick Sinus Syndrom erkrankt zu sein aber das hätte man doch gesehen oder? Ich hatte vor Paar Wochen das Erlebnis das mein Puls mehrmals einfach ausgesetzt hat aber ohne einen starken Schlag danach - einfach ein Puls Aussetzer von 1-2 sek:( hierbei hatte ich auch so ein ziehen in der Brust Hals Gegend gespürt.

Ich habe panische Angst das der Kardiologe und der Hausarzt was lebensbedrohliches übersehen haben - war bei 3 Kardiologen daher die ganzen Ergebnisse. Das Langzeit EKG ist 1 Monat her ... Ich hoffe das sich nichts verschlimmert hat. Habt ihr ne Idee was bei mir los sein könnte? Andere Symptome sind:

  • starke Verspannungen im Rücken
  • schmerzen im rippenbereich
  • Muskelzucken trotz Magnesium
  • innere Unruhe etc

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?