Hoher Blutdruck, niedriger Puls

2 Antworten

Was willst du jetzt hören? Wenn dein Arzt im Urlaub ist und du nicht zur Vertretung oder ins Krankenhaus gehen willst?!? Ich rate dir zur Urlaubsvertretung zu gehen, wenn du dich unwohl fühlst und unsicher bist. Ansonsten bleibt dir wohl nichts übrig als zu warten bis dein Arzt aus dem Urlaub kommt.

Wir können hier keine Ferndiagnose machen. Das muss ein Arzt begutachten. Wenn keine Vertretung das machen soll, Sie nicht ins Krankenhaus gehen wollen, dann müssen Sie sich wohl gedulden, bis der HA wieder da ist.

Kreislaufprobleme, niedriger Blutdruck und Puls bei Mitralklappeninsuffizienz

Guten Morgen, Ich habe eine mittelgradige Mitralklappeninsuffizienz, die im Moment nicht behandlungsbedürftig ist, gehe einmal im Jahr zum Kardiologen zur Kontrolle. Habe in den letzten 2 Jahren gut 20 Kilo zugenommen, nun ist mein ehemals eher niedriger Blutdruck immer ein bissl erhöht, morgens schon mal 160/95, sinkt aber auch wieder liegt dann meist so um die 135/85 bis 125/75 im Laufe des Tages. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass der Ruhepuls niedriger ist als gewöhnlich sonst um die 80 nun um die 70, bei Belastung stieg er schnell an und brauchte eine Weile um wieder herunter zu kommen. Ich esse in letzter Zeit ewas bewusster, keine richtige Diät, einfach kaum Fett und Süßkram ;) Seit Samstag ist mein Blutdruck nun meist bei 100/50, nur nach Hausarbeit oder ähnlichem mal kurzzeitig erhöht. Habe das aufs Wetter zurück geführt, nun ists aber ja auch wieder erträglich und nicht so heiß, allerdings bleibt mein Blutdruck im Keller. Ich trinke schon sehr viel Mineralwasser, wechseldusche mich, esse nur leichte Dinge, salze mehr und trotzdem, fühe mich wie auf Watte :( Ständig schwindel, Kopfdruck, Migräneattacken. Mir fällt auch auf, dass mein Puls nach Belastung, z.b. Hausarbeit mit Treppensteigen ect. ruck zuck wieder runter ist, mir wird dann ganz schwummerig, ist innerhalb einer Minute von 120 auf wieder 80 runter. Ist das normal so, mache mir langsam etwas Sorgen.

...zur Frage

bekannte Herzrythmusstörungen, niedriger Blutdruck 70-65-80

Hallo,-

hatte mal 120 kg, jetzt 88 kg, Hinterwandinfarkt vor 12 Jahren

seitdem Beschwerdefrei, gelegentlich Fitness, viel zu fuss oder mit Rad unterwegs

Medikamente: 1,25 mg Concor ( z. Sicherheit, niedrigste Dosierung Blutdruck ), Iscover 75 mg ( Blutverdünner ) und z.Zt. Simva-Hexal weil das gute Cholesterin nicht steigt seit dem Infarkt oder schon vorher

Habe Trainingspuls ermitteln lassen bei Belastungs-EKG mit Maske max. 115 Puls

kann auch mal 10Min. nach 30Minuten mit 140 Watt fahren bei Pulsanstieg 110

habe seit 2 Jahren eher niedrigen Blutdruck, am Concor kann es nicht liegen

nicht höher als 120 zu 80, meist aber 100 zu 70 oder 89 zu 60 u.s.w.

Kardiologe meint alles bestens

Blutwerte alle 3 Monate, immer alles ok

PROBLEM 1: ab und zu steigt urplötzlich der Puls an auf 90 und das merke ich, geht erst nach 2 - 3 Stunden wieder runter,- macht mich fertig !!!

Proplem 2 ?: neues Handmessgerät besorgt mit Anzeige f. Herzrythmusstörung

                     zeigte nach leichter körperlicher Belastung und 5 Minuten Pause an:

                     70 - 65 - 88 + blinkende Anzeige für Rythmusstörungen

So ein Gerät hatte ich bisher nicht und werde es gleich morgen zurück geben !!!

Hatte ANGST wg. dieser Blutdruckanzeige ( HATTE ICH NOCH NIE !!! ) Puls stieg an !!!

Habe mich wieder beruhigt + Concor erhöht ( mit Arzt seit längerem so abgesprochen )

Was meint Ihr dazu ? Mach mich wohl nur noch lächerlich bei meinen Ärzten ?!

Bin jetzt wieder etwas ruhiger, da auch der Puls wieder runter ist.

Puhhhh,- das war Panik.

Danke für Eure Zeit !!! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?