Hoher Blutdruck 1, 5 Jahre nach Herz-OP trotz Betablockern: Wie bedenklich?

2 Antworten

Hallo .,

es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als solche Faktoren wie Stress, Gewichtszunahme, Bewegungslosigkeit. einzuschränken. Natürlich ist das nicht einfach, dass ist schon klar aber ansonsten wird es nicht besser. Bei meiner letzten Messung hatte ich bedingt durch einen AU gerade noch 50 % LF. Ja und ich bemühe mich auch. Wenn Du nichts tust wird es nicht gerade besser, um das milde zu sagen.

Es gibt nicht nur bei der Rheumaliga entsprechend Deiner Erkrankung die Möglichkeit etwas Sport zumachen.

Leichter Bluthochdruck (Grad 1) 140–159 / 90–99

Trotzdem schöne Feiertage VG Stephan

Hallo,

nur vom Blutdruck messen geht dieser auch nicht runter.Offensichtlich kennst du ja die Ursachen ganz genau.....Stress,Gewichtszunahme u.sw.Mal abgesehen von der OP,wenn ich schon so geschädigt bin ,mache ich doch alles dafür das es mir auf keinen Fall schlechter geht.Ich gehe davon aus ,das du in einer Reha warst und auch einige Kenntnisse über Ernährung und Bewegung u.s.w.erworben hast. Es ist also auch in deinem Interesse etwas für deine Gesundheit zu tun. Desweitern empfehle ich dir, dich unbedingt bei deinem Kardiologen vorzustellen und ein Belastungstest machen zu lassen bzw.mit dem Arzt über weitere Therapiemaßnahmen zu sprechen.

Alles Gute und schöne Weihnachten wünscht bobbys

Was möchtest Du wissen?