Hörgerät für mein Kind? Hilft es ihm wirklich?

1 Antwort

Es gibt nur einen guten Rat: Dein Junge braucht so schnell wie möglich ein Hörgerät, ohne wenn und aber! Sonst ergeht es ihm vielleicht wie mir vor vielen Jahren:

Mit neun Jahren wurde ich wegen einer "nach innen gegangenen" Mittelohrvereiterung operiert. "Ohr aufmeisseln" nannte man das damals und es wurde unter örtlicher Betäubung vorgenommen. grusel Danach verschlechterte sich mein Hörvermögen von Jahr zu Jahr, was aber nicht bemerkt wurde. Ich galt als "verträumt" und setzte mich instinktiv jedes Jahr eine Reihe weiter nach vorn in der Schule. Trotzdem bekam ich alles mögliche im Unterricht nicht mit und wurde immer schlechter, bis zum Sitzenbleiben.

Als junges Mädchen dämmerte mir dann, daß ichs ziemlich "an den Ohren" hatte. Der Ohrenarzt schlug eine "gehörverbessernde Operation" vor, die aber nichts brachte außer Cholesteatomen, weswegen ich erneut operiert wurde. Mit 30 waren dann zwei Hörgeräte fällig. Insgesamt wurde ich 7 x an beiden Ohren operiert, habe eine "Radikalhöhle" verpasst bekommen und bin ohne Hörgeräte zíemlich stocketaub.

Ich will Dir damit keine Angst machen (bei Deinem Sohn liegt die Sache vielleicht anders), sondern ich will Dir ein Loblied auf das Hörgerät singen. Als ich es hatte, merkte ich erst, daß ich schon jahrelang keine Vögel mehr zwitschern gehört hatte - nu aber! Auch war es eine unheimliche Erleichterung für mich (und meine Umgebung!), nicht ständig "hää??" fragen zu müssen.

Du brauchst übrigens keine Sorge vor "Nebengeräuschen" haben. Die heutigen Hörgeräte werden langwierig "angepasst", genau auf den Hörschaden Deines Sohnes, haben Richtmikrofon, Störschallunterdrückung und vieles mehr. Wenn Dein Sohn störende Nebengeräusche hört, ist das Hörgerät nicht richtig eingestellt! So einfach ist das.

Dein Sohn wird heilfroh sein, wenn er wieder besser im Unterricht mitkommt. Und er soll sich nicht etwa genieren, sondern stolz drauf sein, was "Besonderes" tragen zu dürfen. Vielleicht ist er ja "mutig" und wählt ein Gerät in "bunt" oder Knallfarben?

Bitte, nehmt das bald in Angriff. Jeder Tag, wo er in der Schule dem Lehrstoff nicht richtig folgen kann, ist ein verlorener Tag. Das habe ich bitter erfahren müssen.

Was möchtest Du wissen?