hömorrhoiden?

2 Antworten

Ich habe mit Hämorriden seit meiner 2. Schwangerschaft zu kämpfen. Seit einigen Jahren reibe ich Schwedenkräutersud ein und seitdem verhalten sie sich zurückhaltend, jucken nicht mehr und haben sich etwas zurückgezogen. Ich mache das immer früh nach dem Aufstehen und vorm Zubettgehen.

Sehr wichtig ist auch der Stuhlgang. Du solltest für nicht zu harten sorgen und vor allem nicht zu toll nach unten drücken. Lieber den Bauch etwas einziehen und beim Ausatmen ruckweise nach oben ziehen und dann einfach wieder loslassen. Auch eine Fußbank oder Toilettenbank, wo man die Füße aufstellen kann, ist sehr hilfreich. In der Hockhaltung rutscht alles leichter raus ohne zu großen Druck auf den Endbereich.

Auch viel und regelmäßig trinken ist wichtig. Gerade im Alter trinkt man viel zu wenig. Am besten ist klares Wasser oder Zusätze mit Zitrone, Apfelessig oder Heidelbeeressig.

Alles was Du wissen möchtest, und vermutlich noch mehr darüber hinaus, findest Du hier sehr schön beschrieben und dargestellt. Bei Dir dürfte es sich um den 3. Grad handeln, aber lies besser alles selbst:

https://www.schwabe.de/gesundheitsfelder/haemorrhoiden/

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?