Höllischer Schulterschmerz - was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du meinst wahrscheinlich diese Beinwell-Lotion: http://www.presseportal.de/pm/43210/1523112/merck_selbstmedikation_gmbh/rss

Da Beinwell schmerzlindernd wirkt, lohnt sich sicherlich ein Versuch.

Langfristig ist das aber nicht die Lösung, das weißt Du sicherlich selbst. Wenn Du weißt, daß Du so lange am Computer sitzen mußt, warum machst Du nicht zwischendurch ein paar entspannende Übungen (Schultern an die Ohren ziehen, wieder fallen lassen, Schultern rollen, usw.)? Auch Deinen Augen täte es gut, wenn Du sie ab und an vom Bildschirm in die Ferne blicken lässt.

Wenn sich trotz Zwischendurch-Entspannung der Schultern nichts ändert, solltest Du doch einmal beim Arzt vorbeischauen. Es kann ja "mehr" als nur Verspannung sein.

Danke für eure Antworten. Sehe ja ein, dass der Arzttermin unausweichlich ist … Aber schaden kann so eine Lotion doch trotzdem nicht, oder? Die haben halt geschrieben, dass die eben genau für Schulterschmerzen entwickelt wurde, daher bin ich nicht ganz abgeneigt. Erfahrungen damit habt ihr nicht zufällig?

Mit Cremes wirst du da nicht weit kommen. Eine Creme dringt nur in die obersten Schichten ein. Gehe zu deinem Hausarzt, wenn du Glück hast werden dir Massagen verschrieben. Außerdem solltest du drauf achten, dass du bei der Arbeit immer rückenfreundlich sitzt, einen ordentlichen Stuhl hast und zwischendurch auch mal aufstehen kannst.

Starke Schmerzen im Daumenballen und ausstrahlende Schmerzen im Arm

Hallo, ich versuche gerade herauszufinden, woher meine Beschwerden kommen und hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Ich habe seit gestern erneut (hatte es schonmal vor einigen Tagen) starke schmerzen im rechten Daumenballen, es fühlt sich an, als würde der Muskel kurz vor einem Krampf stehen, Wenn ich auf den Muskel drücke, tut es weh, massieren tut gut. Das Daumensattelgelenk ist nicht schmerzhaft, auch nicht bei passiver Mobilisation. Auch sonst kann ich alle Bewegungen ohne Schmerz durchführen. Heute Nacht kamen zu den Daumenballenschmerzen noch difuse Schmerzen im Arm dazu. Ich konnte sie nicht gut lokalisieren, aber sie strahlten von oben nach unten Richtung Daumen. Besonders stark waren sie, wenn der Arm ausgestreckt neben mir lag, wenn ich also ganz normal auf dem Rücken oder auf dem Bauch lag, Seitenlage war auch schwierig. Am besten ging es, wenn ich den Arm nach oben gestreckt habe. Die Schmerzen im Arm sind jetzt seit ungefähr zwei Stunden wieder weg, sie gingen noch als ich im Bett lag zurück. Was denkt ihr ist es am wahrscheinlichsten? Ich arbeite übrigens viel mit den Händen, aber die Armschmerzen find ich irgendwie untypisch für ein Überlastungssyndrom der Hand.... Danke schonmal, Tamara

...zur Frage

Was kann das sein? Extremes Druckgefühl in der Schulter!

Hi

Ich bekomme leider bei keinen Arzt ein Termin nun regelt es meine Krankenkasse, ich werde verrückt vor Schmerzen. Meine Schultern fingen vor Wochen ohne einen bestimmten Grund an zu schmerzen unten habe ich mal das wichtigste aufgelistet ( Fachbegriffe ergooglet hoffe es ist richtig )

Eine direkte Auflistung

Wo: Bereich der rechten Schulter vom Schulterblatt den Nacken hoch ziehend, bis in das Gelenk der Schulter. ( Mittlerweile auch Links )

vermutliche Entstehung örtliche Beschreibung: Zwischen dem Acromion / Bursa und dem Oberarmkopf sowie der Gelenkpfanne

Was: Ein permanentes Druckgefühl im Gelenk, bei Bewegung knirscht / überspringt das Schultergelenk, der Druckschmerz zieht über den Bizeps bis in die Elle und es bildet sich eine „Hitze“ aus. Häufig in der Nacht kommt es zu einen brennen in den Arm ähnlich als wenn der Arm einschläft. Häufiger kommt es auch zu einem merkwürdig dumpfen Gefühl.

Wichtig: Es ist unabhängig ob ich meine Arme belaste oder nicht es gibt keine Hautrötungen oder andere Verfärbungen, jedoch muss ich mehrfach in der Stunde die Schulter anziehen da sich der Druck so (subjektiv) verringert!

...zur Frage

Folgen einer Schulterluxation mit Prothese?

Ich habe mir schon einige Male den Arm ausgekugelt und weiß, das es alles andere als harmlos ist. Vor einem Jahr habe ich eine Hemiprothese in der Schulter bekommen. So richtig gut war es nie, aber ca seit 14 Tagen hatte ich das Gefühl, es ist irgendwie locker Innen. Machte auch Geräusche. Ich machte dann einen Termin beim Orthopäden, aber der ist erst im September. Und gestern beim Sport, also den normalen REHA Übungen, kugelte ich mir das Gelenk aus. Kam ins Krankenhaus und da bin ich jetzt noch. Hab noch mit keinem Arzt sprechen können. Aber wer weiß was das für Folgen haben könnte? MRT kann man jedenfalls ja auch nicht mehr machen. Ist das schlimmer mit Prothese? Muss ich Angst haben, das es jetzt öfters passiert? Hab grad bisschen Schiss. Oder passiert das halt manchmal mit der Schulterprothese

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?