Höllische Knieschmerzen ... aber wieso :`(

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Beschwerden sind natürlich ohne Untersuchung und aussagekräftige Röntgen-/CT-Bilder nur schwer zu beurteilen - es hört sich aber nach einer Fehlstellung der Kniescheibe und inkorrekter Statik des gesamten Gelenks an. Die Kniescheibe liegt und gleitet normalerweise in einer vorgegebenen knöchernen Rinne. Gibt es hier Abweichungen, stimmen auch die Längen- und Spannungsverhältnisse der Muskulatur und der sonstigen Weichteile nicht mehr - das Gelenk verliert seine ursprüngliche Statik und wird instabil.

Ich würde das Knie auf jeden Fall von einem spezialisierten (!) Orthopäden untersuchen lassen, um die genaue Ursache der Schmerzen zu finden.

3

Habe demnächst einen Termin bei einem Orthopäden ... er ist bereits seid über 40 Jahren Orthopäde und hat sehr viel Erfahrung ... Ich hoffe und denke, dass er mir hier weiter helfen kann.

0

schon mal überlegt..., Alternativmedizin? z.B. mal einen guten, echten(!) Heiler aufsuchen, allenfalls Akupunktur?

3

Von Akupunktur und Heilern halte ich nichts ... Globuli also homöopathische Medikamente (Arnika-Globuli) habe ich bereits probiert jedoch ohne Wirkung :(

0

mediale Plica & Ansatztendinose Pes anserinus

Hallo liebe Community

ich habe jetzt schon seit letztem Jahr April ein Problem mit meinem Knie :((

neulich war ich in eine Spezialklinik, die sich die Befunde, das Knie und die MRT Bilder nochmals angeschaut hat.

Der Arzt vom MRT stellte damals nichts auffälliges fest und meinte, die Abnutzungen seien eher anlagebedingt und es gäbe lediglich eine schmächtige Plica medial, Der normale Chirurg meinte die Kniescheibe sei einfach ein bisschen nach Innen gerutscht, muskelaufbau würde helfen der Orthopäde am Ort meinte ich hätte eine ausgeprägte Myalgie, Quadriceps?

Die Krankengymnastik, + Ultraschall brachte relativ wenig und es ist ein ständiges auf und ab:(

DIe Schmerzen sind immer an der Innenseite des Knies, mal etwas weiter oben mal über eine größere Fläche, das Knie krackt und knarzt häufig und tut dabei weh, wenn ich drauf fasse merke ich das knarzen auch.....

Der Spezialarzt meinte nun aufjedenfall zu den Bildern und zu meinem Knie: - stark prominente Plica medial mit Reizzustand - Ansatztendinose Pes Anserinus li. Therapie: intenxiv konventionell und eine Ganganalyse--> hab ich gemacht, der Typ meinte, mein linkes Becken würde sich zu sehr absenken beim gehen und senk Spreiz füße wäre auch noch da ( habe aber schon ein paar Jahre immer Einlagen deswegen)

Nun meine eigentliche Frage: Kann die Reizung der Plica auch eine Ansatztendinose auslösen? ist eine weitere konventionelle Therapie überhaupt sinnvoll? ( da schon 4tes Rezept) ist nun wärme oder kälte besser?

eigentlich mache ich viel Sport, 3x Woche Fitnessstudio (Kardio und Kraft) Ich trainiere alle Muskelpartien und achte auf die genaue Ausführung und bin erst 18 Bitte Bitte , schreibt wenn ihr sowas schonmal hattet, oder irgendeinen Rat habt :)

...zur Frage

Stechender Schmerz im Knie mal links mal rechts

Seit ca 2 Jahren habe ich immer mal wieder starken stechenden Schmerz im Knie, mal im rechten mal im linken. Immer in der innenseite vom Knie. Die Schmerzen treten alle paar Wochen auf und da dann ca jeden zweiten Tag. Was ich weiß ist dass ich eine zweigeteilte Kniescheibe habe, die aber nicht der Grund sein kann, laut Arzt, da das "abgeteilte" kleine Stück Kniescheibe an der Außenseite vom Knie ist und so weit ich weiß hab ich die auch nur links. Beim Röntgen und Ultraschall wurde nichts gefunden. Machmal sind die Schmerzen so stark, dass ich, wenn sie beim Laufen auftreten, richtig zusammensacke und heute Nacht bin ich auch davon aufgewacht. Wer weiß Rat ?

...zur Frage

Schmerzen und Buckel am Knie?

Hey Ihr da :)Ich habe seid ca 3 Jahren nach hoher Belastung im Ruhezustand extreme Schmerzen im Knie links. Da habe ich immer das gefühl mein Knie brennt... wenn mein Bein angewinkelt ist habe ich da einen "Buckel" bisschen weiter unten als die Kniescheibe ist. Der Buckel ist recht hart und lässt sich nicht Bewegen... hat jemand eine Idee was das sein könnte und ob ich damit zum arzt muss?Zu Info ich bin 20Jahre alt und weiblich :)

...zur Frage

Gicht oder Arttritis?

Ich 36J. habe seit dem Sommer immer wieder schmerzen an den Füssen,mal an einem Zehen dann am Rist auch mal an der Ferse. Später nach einigen Woche auch am Knie schon schmerzhafter, gleichzeitig auch an Ringfinger der ist haubtsächlich gerötet und geschwollen wie auch manchmal der Ellenbogen. Da die Reumawerte und die Harnsäure ok ist hat es der Arzt abgehakt. Ich machte auch mal einen Test in dem ich einige Bier getrunken habe, dann hatte ich wirklich Knie schmerzen. Der Arzt meinte dann ich soll auf Alkohol verzichten und auf die Erneährung achten. Ich habe nie wirklich akut schmerzen und dann wieder ruhe, eher immer irgend wo einbischen ohne pause. Gegen Abend ist das Knie schon am schlimmsten vorallem beim aufstehen. Meine frage ist ob es Gicht ist wenn ich eindeutig auf die Purine reagier und dann eine ander Art von Artritis sommit ausgeschlossen werden kann. Im moment verzichte ich auf Fleisch.

...zur Frage

Warum habe ich schmerzen in Knie und Schienbein?

Hey, ich (16 w) habe jetzt seit fast 1 1/2 Jahren schmerzen im Knie, die sich auch ins Scheinbein ziehen. Vor ca.1. Jahr war ich deswegen schon bein Arzt. Dieser hat mmein Blut und mich gründlisch untersucht, konnte aber nichts feststellen. Danach war ich noch beim Orthopäden der mich ebenfalls untersuchte und auch nichts feststellte. Der Orthopäde schickte mich zur Pyhsiotherapie. Jedoch hat mir das auch nichts gebracht. Nun "quäle" ich mich immer noch mit den Schmerzen und weiß nicht weiter. Sie sind kein dauerzustand. Mal sind sie da und mal nicht. Sie kommen wenn ich liege, stehen, sitze,...

Kann mir einer helfen??? Was habe ich und wie geht es wieder weg ?

Danke Emma

...zur Frage

Schmerzen im Knie, doch die Ärzte sagen, da ist nichts.

Hey, Leute.

Ich wollte mal nachfragen, meine beste Freundin hat seit Monaten, wenn nicht schon seit Jahren, schmerzen in ihren Knien, doch es sagt ihr inzwischen schon der 5te oder 6te Arzt (sogar im Krankenhaus die Ärzte), dass sie nichts hat. Sie war nun mehrmals beim Spezialisten, beim Chirurgen, beim Orthopäde und, wie schon gesagt, im Krankenhaus. Es kommt immer das selbe dabei raus, sie hat angeblich nichts. Irgendwas muss sie doch haben, sonst würde sie nicht dauernd sollche Schmerzen haben, oder? Sie kann nicht vernünftig laufen ohne das ihr Knie weh tut und es so komisch gnubscht, als wenn man auf Gummi kaut. Sie kann ja nicht mal mehr richtig Auto fahren, sollche Schmerzen hat sie.

Desswegen nun meine Frage. Wisst ihr, was meine beste Freundin haben könnte, dass die Ärzte evtll. einfach übersehen weil es zu offensichtlich ist oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?