Hodenschmerzen und Fieber: Zusammenhang?

1 Antwort

Das klingt doch ziemlich nach einer Hodenentzündung. Fieber/Erwärmung ist immer ein Zeichen einer Entzündung. Eine Hodenschwellung bzw. das tiefer hängen eines Hodens spricht auch dafür.

Herzrasen und Schweissausbruch nach Chinarestaurantbesuch

Hallo,

Nach abendlichen Chinarestaurantbesuchen (einmal auch beim Griechen und beim Inder) bekomme ich schlimmes Herzrasen, das mich die ganze Nacht wach hält. Ausserdem schwitze ich so stark, dass ich die Wäsche wechseln muss. Ich mache während der Nacht nach dem Essen kein Auge zu. Am nächsten Morgen habe ich dann Kopfschmerzen.

Diese Symptome treten aber nicht schon, wie überall beschrieben, zeitnah nach dem Essen auf, sondern erst später und dauern die ganze Nacht.

Das ist mir jetzt 4-mal passiert in grösseren Abständen; ich bin kein Freund von Chinarestarants und bin nur bei Geburtstagseinladungen aus Höflichkeit :-( mitgegangen.

Ich lebe in Spanien und war ganz erstaunt, dass diese Symptomatk auch nach dem Besuch eine griechischen Restaurants aufgetreten ist.

Ich habe Fibromyalgie und nehme Lyrica (abends 150 mg). Kann ein Zusammenhang bestehen?

Hängt meine Syptomatik mit den Geschmacksvestärkern zusammen?

...zur Frage

war das ein kreislaufzusammenbruch oder was anderes?

also, es ist mir letztes jahr passiert und ich frag mich heute irgendwie was genau das war. also ich hab ja diese darmrobleme, und letztes jahr waren die soo schlimm das ich ungelofen JEDEN tag 3-4 durchfall hatte, das ging monatelang. dann hatt ich kei apetit außer trinken. es war im mai, da war das wetter eigentlich recht angenehm. meine mutter war einkaufen, als sie wiederkam bin ich raus um ihr zu helfen , bin die treppe runtergelaufen und mir war arsch kaalt obwohl andere mit t-shirt rumgelaufen sind. dann hab ich schnell eine kiste wasser hocgeschleppt mühsam, bin gelaufen ins wohnzimmer hab die heizung auf 5 gedreht und mich gewärmt. plötzlich zitterten meine beine, sie wurden seeeehr schwach konnte mich nicht drauf halten, dann schwarz voraugen und bin auf die couch gefallen, nach 30 sek hab ich gemerkt das ich mir in die hose gemacht hab. ( unangenehm :s ). als ich im krankenhaus war, hatte ich sehr hohes fieber, 42 °: WAR das ein kreislaufzusammenbruch ider was anderes ? wegen dem in die hose machen und fieber etc. ??? :)

...zur Frage

Ist die Angst vor einer Herzmuskelentzündung berechtigt?

Hallo,

kurz zu meiner Geschichte:

Ich schlage mich schon länger mit den Mandeln herum. Vor ca. 4 Wochen hatte ich eine akute Angina. Bekam für 10 Tage Penicillin, da dieses aber nicht die gewünschte Wirkung hatte, bekam ich eine zweite Kur AB gleich hinter. Es ging dann wieder, die Schwäche war weg, kein Fieber, nur noch ein etwas komisches Gefühl im Hals. Letzte Woche hatte ich dann auch 2x Sport gemacht, da ich mich recht gut gefühlt habe. Diese bestanden auch paar Liegestütze, und jeweils 15 Minuten moderaten Joggen / Gehen. Heute war ich nochmal beim Arzt, da der Hals immer noch leichte Probleme macht. Chronische Entzündung in den Mandeln. Ich werde sie mir daher auch in den nächsten Wochen entfernen lassen. Jetzt habe ich aber die Angst, dass der Sport nicht gut war und irgendetwas aufs Herz geschlagen ist. Ich muss dazu sagen, ich hatte früher eine Herzphobie mit diversen Symptomen. Z.Z. habe ich so ein komisches, unruhiges Gefühl in der Brust und auch eine Art Mattigkeit im Kopf. Direkt einen Leistungsabfall oder Schmerzen kann ich nicht feststellen. Es ähnelt schon den Symptomen von damals. Daher benötige ich hier einen Rat. Habe ich mir was mit dem Herz eingefangen oder ist das ganze mehr Kopfkino als alles andere? Ich wollte mir schon ein EKG anfertigen lassen, aber ich will nicht wieder in dieser Angst - Symptom Spirale von damals rein. Danke.

MfG

...zur Frage

Mein Hoden schmerzt sehr stark und fühlt sich auch hart an was kann das sein?

...zur Frage

Ganz plötzlich trotz Pille wieder starke Blutungen?

Hallo,
ich bin gerade ziemlich beunruhigt und schildere kurz meine Situation:
Ich (20) nehme seit knapp einem Jahr die Pille (Valette/Maxim), die mir aufgrund meiner extrem starken Periode verschrieben wurde. Seit ich die Pille nehme, ist die Blutung wesentlich schwächer geworden, ebenso die Unterleibschmerzen. Nun habe ich seit Sonntag Mittag wieder meine Abbruchblutung und zunächst war sie recht schwach, so wie immer. Als ich den o.b. dieser Nacht heute Morgen wechselte, hatte die Blutung sogar fast aufgehört. Seit heute Mittag aber ist sie so ungewohnt stark, zum ersten Mal seit der Valette/Maxim! Es waren sogar wie früher einige dicke "Klumpen" dabei, als ich den Tampon eben zwei mal gewechselt habe. Ich mache mir total Sorgen, was das sein könnte!? :(
Ist schließlich so plötzlich gekommen!
Vielleicht wäre auch noch erwähnenswert, dass ich seit ca. zwei Wochen zwischenzeitlich immer so ein merkwürdiges Kneifen im Bauch hatte (auf Höhe des Bauchnabels, meistens rechts). Könnte da ein Zusammenhang bestehen?

...zur Frage

Rückschlag nach Akkupunktur?

Eine Bekanntin hatte über mehrere Wochen mit Erkältung, Grippe etc zu kämpfen. Ihr Immunsystem hat es nicht mehr hinbekommen, wirklich fit zu werden. Als es ihr einigermaßen gut ging, war sie bei einer Heilpraktikerin und hat sich eine Akkupunktur gegönnt, die sie vorher noch nie bekommen hatte. An dem Abend nach der Akkupunktur lag sie wieder mit Fieber im Bett. Gibt es einen Zusammenhang zur Akkupunktur?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?