Hodenschmerzen / Schwellung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, typisch für links mit strangartiger Struktur: eine Varikozele.

Muss normal nicht behandelt werden ausser sie macht Probleme.

Viele Grüße

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Varikozele

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Hallo,

ja das klingt sehr nach einer Varikozele, welche bei dir wahrscheinlich wie du gesagt hast durch das "Schlüsselereignis" mit 12/13 Jahren verursacht wurde. Die genauen körperlichen Ursachen für die Bildung von Hodenkrampfadern sind sehr vielseitig und nicht unbedingt "nur" erblich bedingt. Absterben tut der Hoden davon nicht. Erholung tut ihm trotzdem gut.

Das dir dein linker Hoden schwächer bzw. weniger stabil als der Rechte vorkommt, liegt wahrscheinlich daran, dass du die Varikozele völlig ignorierst oder ignoriert hast.

In der Varikozele entsteht ein Blutstau. In Folge dessen erwärmt er sich unnatürlich (Hodennormaltemperatur = etwa 1-2°Celsius unter Körpertemperatur von 36,5°C) und es können sich Schadstoffe am Hoden ansammeln und diesen dadurch negativ beeinträchtigen/stressen. Die Schadstoffe nimmt man zum Beispiel durch eine ungesunde Lebensweise, wie schlechte Ernährung, Alkohol, Zigaretten auf und können aber auch wieder ausgeschieden werden.

Es ist also wichtig in erster Linie die gesunde Blutzirkulation wieder herzustellen. Im nächsten Schritt macht es Sinn seine Lebensweise auf insgesamt "GESUND" zu ändern, um eine Regeneration des (unter Umständen) dauergestressten linken Hodens zu erreichen.

Probiere zum Beispiel auch nachts einmal ohne Decke auf dem Rücken zu schlafen und taste dann den linken Hoden morgens. Du wirst überrascht sein, wie gut dieser sich auf diese Weise vom täglichen Hitzestress erholen kann.

Hier findest du noch mehr Details zur natürlichen Behandlung der Varikozele ohne OP.

Ich wünsche dir eine gute Besserung und viel Erfolg.

LG Faliku!

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?