HIV-Test negativ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die HIV Tests sind seit diesem Jahr schon nach 6 Wochen aussagekräftig. Die 3 Monate Frist ist also längst nicht mehr aktuell. 

Und Hausärzte, so traurig es ist, haben sowieso keine Ahnung von HIV. 

Hättest du dich also im September infiziert , dann wäre das Ergebnis im Dezember auch positiv gewesen. 

Da es negativ war, hast du auch KEIN HIV. Sieh es ein und akzeptiere das Ergebnis.

Du hast kein HIV. Wenn du dich verrückt machst, solltest du eher mal über einen Termin bei einem Psychologen nachdenken.

Gruß

pavicavi 30.01.2016, 17:23

Entschuldigung für die späte Antwort und vielen Dank :)

Was mir einfach ein bisschen zu schaffen macht ist, dass ich seit Juli 2015 keine Milz mehr habe und mir nicht klar ist, inwiefern dies das Ergebnis beeinflusst (Produktion Antikörper?). Laut meinem Hausarzt hat dies keine Auswirkung.

LG

1
Katzenauge87 30.01.2016, 18:27
@pavicavi

Dein Arzt hat auch Recht. Das mit der Milz hat absolut keinen Einfluss. 

0
pavicavi 30.01.2016, 19:26
@Katzenauge87

Ok, vielen Dank für die rasche Antwort. Leider habe ich zuviel im Internet nachgeforscht wobei ich auf einen Artikel stiess. Demnach kann ich eine HIV-Infektion ausschliessen oder würdest du mir noch einen Test empfehlen? Ist er nach 3 Monaten wirklich sicher?

1
Katzenauge87 30.01.2016, 20:14
@pavicavi

Ein HIV Test ist nach 3 Monaten genauso sicher wie nach 3 Jahren.  Ein weiterer Test ist also sinnlos. 

1
pavicavi 02.02.2016, 19:46
@Katzenauge87

Hallo 

Nochmals vielen lieben Dank.

Mich macht es jedoch stutzig, wenn ich solche Sachen im Internet lese. Für mich heisst das, dass die Bildung der Antikörper durch das Fehlen der Milz verlangsamt wird und dass ich somit zum Zeitpunkt des Tests noch keine Antikörper entwickelt haben könnte (oder vielleicht sogar gar keine entwickle?):

Die Milz sorgt für eine Antigen induziere Vermehrung der Lymphozyten B und T und ist somit an der Abwehr von Antigenen (körperfremde Stoffe) beteiligt. Etwa 30% der im Körper befindlichen Lymphozyten werden in der Milz gespeichert.

Die Milz selbst übernimmt zudem etwa 30% der Produktion von Makrophagen (Fresszellen) aus Monozyten (Vorläufer).

LG

1
Katzenauge87 02.02.2016, 19:53
@pavicavi

Die T-Zellen werden aber nicht in der Milz gebildet, sondern im Knochenmark und wandern dann weiter zur produktion in zb. die Lymphknoten, Milz oder in die Thymusdrüse.

Ich kann mir vorstellen, dass durch die fehlende Milz die Produktion in den anderen Regionen zugenommen hat und somit kein Verlust an den  Zellen zu vernehmen ist. 

Ich habe zumindest noch nie einen Bericht darüber gelesen, dass die fehlende Milz die Produktion beeinflussen würde. 

0
pavicavi 05.02.2016, 09:01
@Katzenauge87

Na gut, dann werde ich das Testresultat versuchen zu akzeptieren...

Ich danke dir vielmals für die Hilfe :)

0

Wenn du den HIV Test nach 3 Monaten hast machen lassen, und das ist bei dir der Fall, dann kannst du dem Befund schon trauen.

Ich hatte vor 4 Jahren eine Bluttransfusion und somit auch einen Test machen lassen 7.9. - 6.12. also die Zeitspanne wie bei dir. Es war alles OK und ist es immer noch.

Keine Angst, es hat ja auch nicht jeder, mit dem du GV hast, HIV

Was möchtest Du wissen?