HIV beim frauenarzt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, Deine Bekannte muss bei der Blutabnahme nachfragen, wann das Testergebnis vorliegt und einen entsprechenden Temin vereinbaren. Ärzte rufen einen normalerweise nicht an, dass man vorbei kommen soll. Darum muss sie sich schon selbst kümmern. Sie will ja schließlich Gewissheit haben. lg Gerda

Eigentlich wird sowas persönlich besprochen. Am Telefon ist sowas eher unüblich. Aber das kommt auf den Arzt an.

Und sie soll sich beruhigen. Nur weil ihr partner 2 fremd gegangen ist, muss sie oder er noch lange kein HIV haben. HIV ist schwerer übertragbar als viele immer denken.

Aber sie kann auch gerne mal bei ihrer Frauenärztin anrufen und nachfragen, ob das Ergebnis schon vorliegt. In der Regel dauert das maximal eine Woche.

Nein, bei einem HIV Test wird der Befund (egal, ob positiv oder negativ) niemals am Telefon mitgeteilt (sollte zumindest so sein). Das Testergebnis muss persönlich vom Arzt mitgeteilt werden. Wenn auf telefonische Nachfrage das Testergebnis nicht herausgegeben wird, hat das also seine Richtigkeit und ist keinesfalls automatisch mit einem positiven Testergebnis gleichzusetzen.

Gehe doch einfach beim Frauenarzt vorbei und frage nach dem Test

evistie 27.06.2014, 12:27

Als nicht Betroffener wird er wohl kaum Auskunft bekommen!

6

Man kann einen HIV Test jederzeit kostenlos in einem Gesundheitsamt machen. Das geht schnell. Ich bin mir gerade nicht sicher ob ein Frauenarzt prinzipiell auf HIV testet. Aber wenn der Ex deiner Freundin nicht positiv auf HIV getetet wurde, sollte man die HIV-Geschichte erstmal ganz locker angehen lassen und sich mehr um das Thema Schangerschaft kümmern.

Was möchtest Du wissen?