hitze und herzkrankheit

1 Antwort

Auch wenn du dich gut fühlst bei der Hitze, würde ich Vorsichtig sein,

Hitzetipps der Deutschen Herzstiftung für herzkranke und ältere Menschen

Sommerliche Hitze mit sehr hohen Temperaturen über 30 Grad Celsius kann zur Herausforderung für Herz und Kreislauf werden. Das gilt besonders für ältere Menschen und solche, die bereits wegen Herz- oder Blutdruckproblemen in Behandlung sind. Mögliche Folgen der hohen Temperaturen sind Müdigkeit und Schwindel bis hin zum Kreislaufkollaps, außerdem Herzrhythmusstörungen oder auch Muskelkrämpfe. Wer diesen Komplikationen vorbeugen will, dem rät die Deutsche Herzstiftung, ein paar einfache Tipps zu befolgen.

Bei manchen Arzneimitteln für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann wegen extremer Hitze eine Änderung der Dosierung notwendig sein, zum Beispiel bei den blutdrucksenkenden Medikamenten für Bluthochdruckpatienten oder den Diuretika für Betroffene mit einer Herzschwäche. „Herzkranke Patienten sollten deshalb von ihrem behandelnden Arzt die Dosierung der verabreichten Medikamente überprüfen lassen“, rät der Herzspezialist Prof. Dr. med. Thomas Wendt vom Kardiocentrum Frankfurt und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Herzstiftung.

Verlust von Kochsalz und Elektrolyten ausgleichen

Besonders wichtig bei Hitze ist ausreichendes Trinken. „Schwitzen ist für den Körper wichtig, um bei großer Hitze Wärme abzugeben. Schnell können hierbei mehrere Liter Flüssigkeit und mit ihr Kochsalz und die Elektrolyte Kalium und Magnesium verloren gehen, die dem Körper wieder zugeführt werden müssen“, sagt Prof. Wendt. Patienten mit Herzschwäche, die aufgrund ihrer Erkrankung normalerweise nicht so viel trinken dürfen, sollten an heißen Tagen ihre Trinkmenge etwas steigern. Wer sich unklar über die richtige Menge ist, sollte dies am besten mit dem behandelnden Arzt besprechen.

Wichtig für den Kochsalz- und Elektrolyte-Ausgleich ist die richtige Getränkewahl. Geeignet sind Mineralwasser oder Fruchtsäfte, die auch miteinander gemischt werden können. Ebenfalls sinnvoll (Ausnahme: Patienten mit schwer einstellbarem Bluthochdruck) sind Gemüsebrühen, die den hohen Kochsalzverlust bei starkem Schwitzen ausgleichen. Abzuraten ist von alkoholischen Getränken. Zwar löscht ein kühles Bier kurzfristig den Durst, aber langfristig wird damit dem Körperkreislauf Flüssigkeit entzogen, was für den Organismus eine unnötige Belastung darstellt. Auch sollten die Getränke nicht zu kalt sein, da dies die körpereigene Wärmeproduktion anregen kann.

weiterlesen kannst du hier:

http://www.inform-gesundheitszentrum.de/herzgesundheit/extreme-hitze-worauf-sollten-herzkranke-menschen-achten/

Ist Herzstolpern ein gefährliches Warnzeichen, auch bei sonst keinen Symptomen?

Huhu,

ich habe jetzt, während der heißen Zeit, ab und zu so ein komisches Herzstolpern gehabt. Wenn man das so nennt .. jedenfalls fühle ich plötzlich mein Herz ganz deutlich, es schlägt also bis zum Hals, und dann kommen immer ein, zwei Extraschläge dazwischen. Nach kurzer Zeit beruhigt sich das wieder, nach einer Minute ungefähr. Ist das gefährlich? Oder kann das jeder mal haben? Sollte ich zum Arzt gehen deswegen?

Ich bin erst Anfang 20 und ansonsten gesund (hoffe ich jedenfalls ^^), mein Puls und Blutdruck sind normal, ich habe kein Übergewicht, Schmerzen auch keine.

...zur Frage

komme mit der Hitze nicht mehr klar - was kann ich noch tun?

Hallo! Inzwischen macht mir die Hitze sehr zu schaffen. Obwohl ich sehr viel trinke (bis jetzt schon wieder über 1 Liter), also mindestens 2-3 Liter am Tag, teils auch mehr, habe ich massive Kreislaufprobleme.

Mein Kreislauf muckt sowieso in der letzten Zeit häufig, weil ich auch einen Eisenmangel habe, aber kein Eisenpräparat vertrage, aber jetzt wo es so heiß ist, sind die Probleme echt massiv. Habe zwischendurch immer mal wieder das Gefühl, dass ich jeden Moment umkippe. Ich gehe schon gar nicht mehr ohne Wasserflasche aus dem Haus.

Und obwohl ich mit allen Mitteln versuche, meine Wohnung so gut es eben geht vor der Sonne zu schützen und zu kühlen,habe ich inzwischen 32°C in der Wohnung (auch im Schlafzimmer). Ich kriege das auch irgendwie nicht mehr kühler.

Die letzte Nacht war echt der Horror, weil es trotz Gewitter irgendwie gar nicht abgekühlt hat. Ich konnte kaum schlafen.

Das Problem, das noch dazu kommt ist, dass ich auch noch eine Halskrause tragen muss. Tagsüber versuche ich die schon sogut es geht, die abzulassen (was auch nicht immer geht), aber ich muss damit schlafen. Diese Nacht war das echt extrem, ich war schon drauf und dran, die wegzutun und in Kauf zu nehmen, dass ich heute starke Schmerzen habe und es mir sehr schlecht geht, habe das dann aber doch gelassen.

Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun kann, habt ihr noch Tipps? Danke!

...zur Frage

Einfach umfallen?

Hallo,

gerade diskutieren wie in unserer Runde ob man einfach einen Kreislaufzusammenbruch erleiden kann. Also einfach so ohne körperliche Anstrengung oder so was. Ich bin der Meinung wenn man genug trinkt und isst kann einem auch bei diesem Wetter nichts passieren. Und wenn man sich natürlich nicht direkt in die Sonne setzt. Habe ich recht oder kann man wirklich so aus dem nichts umfallen????

LG Ela80

...zur Frage

Übelkeit aufgrund der Hitze?

Habe in den letzten Tagen häufig eine starke Übelkeit verspürt, ohne andere Symptome und ohne das Gefühl zu haben, dass ich was Falsches gegessen hätte oder so. Kann das auch an der Hitze liegen und vielleicht vom Kreislauf sein? Was kann man machen?

...zur Frage

War das der Kreislauf oder Panik?

Mir ist letzte Woche in der S-Bahn etwas merkwürdiges passiert. Es war etwa 11.00h und schon recht warm, aber nicht unangenehm. Dann bin ich ich die S-Bahn gestiegen, wo es auch noch gut erträglich war. Als ich dann saß wurde mir nach einer Weile heiß und kalt und ich bekam schreckliches Herzklopfen. Ich habe versucht langsma weiterzu atmen, weil ich glaub ich hätte sonst Hyperventiliert. Dann bekam ich Angst, dass ich gleich vom Sitz kippen oder mich übergeben würde. Das hat etwa zwei Minuten angedauert. Ich habe dann meine Sonnenbrille abgenommen und den MP3-Player ausgemacht und kleine Schlücke Wasser aus meiner Wasserflasche genommen. Dann wurde es besser, aber ich bin mit wackeligen Beinen ausgestiegen. Als ich in die U-Bahn umgestiegen war, wiederholte sich das ganze. Jetzt habe ich Angst, dass sich das wiederholt. Kann das eine leichte Panikattacke gewesen sein oder nur eine Kreislaufsache wegen des heißen Wetters?

...zur Frage

Wer hat einen gute Hilfe gegen Kreislaufschwäche bei dem heißen Wetter?

Bei so einem heißen Wetter, fühle ich mich extrem unwohl. Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit und einfach nicht wohl. Wer hat einen guten Tipp was man dagegen machen kann oder wie man vorbeugen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?