Histaminintoleranz, sieht man das auch an den Blutwerten?

1 Antwort

Man kann eine HI unterschiedlich diagnostizieren. Es gibt Tests, die über das Blut funktionieren, es gibt jedoch auch welche, die den Urin auswerten. Als relativ sicher gilt auch der Expositionstest: Pizza mit Schinken und altem Käse, dazu ein Glas Rotwein. Wer Symptome bekommt leidet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an HI - aber es ist Vorsicht geboten, denn bei starker Ausprägung könnte dies einen anaphylaktischen Schock auslösen...

Genauere Info zur Diagnostik gibt es hier: http://www.histaminintoleranz.ch/diagnose.html

Was möchtest Du wissen?