Frage von Patientnumeruno, 139

Hirntumor als 18-Jähriger?

Hi. Hab zurzeit sehr oft Kopfschmerzen. Sie sind linksseitig. Manchmal stechend, manchmal pochend. Muss ich mir bezüglich Tumor trotz jungen Alters zurecht sorgen machen?

Antwort
von Tigerkater, 102

Es gibt so viele Ursachen für Kopfschmerzen, so dass man ohne ausführliche  ärztliche Untersuchungen Dir keinen Rat geben kann.

Ziemlich sicher aber ist :

In Deinem Alter ist das so ziemlich die letzte der möglichen Ursachen !!

Antwort
von Emelina, 102

Hallo Patientnumeruno,

einseitige Kopfschmerzen (stechend oder pochend) sind kein Hinweis auf einen Hirntumor, sondern auf Migräne.

Die typischen Anzeichen für Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Mein Rat: Lasse dich vom Facharzt – einem Neurologen – untersuchen. Er kann erkennen, ob bei dir ein Hirntumor vorliegt oder doch "nur" eine Migräne.

LG Emelina

Antwort
von aslim, 94

Eigentlich kann jeder einen Tumor im Gehirn bekommen, egal wie alt. Ich halte es jedoch für unwahrscheinlich. Hast du noch mehr Veränderungen an dir bemerkt?

Ich hatte über Jahre Kopfschmerzen. Irgendwann war ich sogar in der Notaufnahme, weil genau wie du linksseitig war das, hat es so weh getan und dass schlimme war es wurde dann auch noch taub! Meine linke Gesichtshälfte alles taub! Wir dachten an einen Schlaganfall, da war ich 27 Jahre alt. 

Nach einer Nacht in der echt super guten Klinik, in der man mich durch jede Abteilung geschoben hat, stellte sich heraus, dass ich eine Knirscherschine brauche! Meine Kiefermuskeln waren so verspannt vom Zähneknirschen (was ich ja nicht mitbekommen weil ich das Nachts gemacht habe) dass ich Krankenhausreif war. Es war eine stressige Zeit für mich damals. Mit der Schiene habe ich 

Vlt hast du auch dasselbe Problem. Kopfschmerzen können auch von Verspannungen im Rücken, Nacken usw. kommen. Auch von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Wenn Migräne in der Familie liegt wäre das auch Möglich.

Antwort
von Foreverhim, 60

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben. 

-zu wenig trinken

-zu wenig geschlafen

-wetter

-usw..

Am besten gehst du zum Arzt, wenn du häufig Kopfschmerzen hast.

Antwort
von Melanie88, 78

Vor einen (Hirn-) Tumor ist niemand sicher, egal ob alt oder jung.

Sicherheit, ob es ein Tumor ist oder etwas anderes, kann dir nur ein Arzt geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community