hirnhautentzündung oder doch nur verspannung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die typische Nackensteife bei Meningitis lässt diese Bewegungen nicht mehr so zu, wie Du sie noch durchführen kannst. Zumal auch das hohe Fieber fehlt. Also ist es aus meiner Sicht nur eine starke Verkrampfung der Schulter-/Nackenmuskulatur. Leg Dir mal eine angenehm warme Wärmflasche oder ähnliches unter den Nacken- und Schulterbereich und entspann Dich darauf schön. Auf Youtube kannste mal nach Gymnastik für Nackenmuskeln suchen, mach diese Übungen vorsichtig nach. Solange es draußen noch frisch ist, sorge ,it entsprechender Bekleidung für Wärme im Nacken.

Größere Sorgen solltest Du Dir um Deine Tastatur vom PC machen, die schreibt nämlich sehr viele Worte ziemlich falsch. Auch die Tasten für Komma und Punkt scheinen nicht gut zu funktionieren.

Zur Rechtschreibung. Ich hab so ein doofes Programm drinnen das ein Wort Vorschlägt und wen ich dann Leerschlag ( hier wollte er Leerschlaf nehmen ) mache korrigiert er es so. Da gibt es bei mir manchmal richtige Fantasie Wörter wen ich es nicht bemerke. Wollte ich jetzt einfach so mal los werden.

1

Hallo Black1990D,

das könnte ein Spannungskopfschmerz sein und auch Verspannungen im Schulterbereich.

Du könntest ein Schmerzmittel einnehmen z.B Ibuprofen,außerdem ein Wärmekissen,Wärmflasche oder Wärmepflaster im Nacken-Schulterbereich,das entspannt die Muskulatur.Auch ein Muskelentspannungsbad schafft Linderung sowie Entspannungsübungen (progressive Muskelentspannung).

Gute Besserung wünscht bobbys:)

Zusätzlich Strecke ich mich Morgens immer richtig durch( Arme in die Höhe und Kopf, Schulter Kreisen) bevor ich aus dem Bett gehe. Zwischendurch ruhig auch einmal und dies auch wenn du gerade keine Beschwerden hast.

0

Was möchtest Du wissen?