Frage von Gummibaer96, 111

Hirnhautentzündung ? Oder nur Erkältung ?

Ich bin momentan auf einer Sprachreise in England. (Deshalb ist es nicht so leicht für mich zum Arzt zu kommen..) Seit gestern früh bin ich ziemlich erkältet. Gestern hatte ich heftige Halsschmerzen, und gestern abend sind noch Kopfschmerzen und Schnupfen dazugekommen. Eben habe ich gemerkt, dass ich auch noch einen steifen Nacken habe. Aber das kann auch nur an den harten Kissen hier liegen, auf dem ich schlafe. Fieber habe ich keins (37 ºC). Ich mache mich immer ziemlich verrückt, was Krankheiten angeht.... Jetzt habe ich Angst, dass ich vielleicht eine Hirnhautentzündung oder so haben könnte ? Kann das denn theoretisch sein? Oder würdet ihr euch da nicht weiter Gedanken drum machen und einfach sagen dass ich eine normale Erkältung habe ? Was sind denn andere Anzeichen für eine ernsthaftere Erkrankung wie eine Hirnhautentzündung ?

Antwort
von Veilchenblau, 111

Bei einer Hirnhautentzündung hättest du auf jeden Fall sehr hohes Fieber. Die Nackensteife, ja die ist das selbe Symptom, aber in diesem Fall wohl eher nur zufällig. Schade, dass es dich gerade im Ausland erwischt hast. Jetzt kannst du deinen Aufenthalt gar nicht richtig genießen. Ich wünsche dir, dass du schnell wieder gesund wirst.

Antwort
von rulamann, 93

Mach dir keine Sorgen, denn du wirst dir einen grippalen Infekt eingehandelt haben. Wenn du eine Hirnhautentzündung hättest wären das die Symptome dafür >

  • Akut auftretendes hohes Fieber und starke Kopfschmerzen
  • Zunehmende Nackensteifigkeit
  • Krämpfe und extremes Überstrecken des Körpers nach oben
  • Erbrechen
  • Schläfrigkeit, Bewusstseinstrübung und Verwirrtheit

Also mach dich nicht verrückt!!!

Gute Besserung von rulamann

Kommentar von kreuzkampus ,

Und: Wenn man das Kinn zur Brust runterdrückt, schmerzt der Hinterkopf extrem, wenn's eine Hirnhautentzündung ist. Besonderheiten einer Hirnhautentzündung (ich hatte mal eine): Fieber, dann** 24 Stunden** kein Fieber, dann wieder Fieber.

Kommentar von Gummibaer96 ,

Danke :)) ich war heute beim Arzt, ich habe nur einen grippalen Infekt. Nur wenn es schlimmer wird, soll ich sofort wieder zum Arzt kommen.

Antwort
von User1908, 89

Hi Gummibär,

in der Tat ist eine Ferndiagnose eher schwierig, obwohl es richtig ist, dass ein spezielles Symptom - die Nackensteifigkeit - ein Anzeichen für die Meningitis ist.

Ich vermute aber mal, dass es sich nicht um eine Hirnhautenzündung handelt, denn Du hast ja kein hohes Fieber, kein Erbrechen. Verwirrungszustände oder Bewusstseinseintrübung liegen bei dir ja auch nicht vor.

Wenn Du unsicher bist, oder weitere Symptome dazu kommen, würde ich - Reise hin oder her - einen Arzt in England aufsuchen. Ansonsten würde ich aus der Ferne klassisch auf die Gruppe der grippalen Infekte tippen.

Gute Besserung und LG Steven

Kommentar von Gummibaer96 ,

Okay Dankeschön :) Ich war heute doch mal beim Arzt. Er meinte auch, dass ich nur eine Erkältung habe. Aber wenn es schlimmer wird mit der Nackensteifigkeit und ich erbreche, ohnmächtig werde, oder Schmerzen habe, wenn ich ins Licht schaue, soll ich sofort ganz dringend wiederkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community