Hirnhautentzündung ? Oder nur Erkältung ?

1 Antwort

Bei einer Hirnhautentzündung hättest du auf jeden Fall sehr hohes Fieber. Die Nackensteife, ja die ist das selbe Symptom, aber in diesem Fall wohl eher nur zufällig. Schade, dass es dich gerade im Ausland erwischt hast. Jetzt kannst du deinen Aufenthalt gar nicht richtig genießen. Ich wünsche dir, dass du schnell wieder gesund wirst.

Ist das eine Gehirnerschütterung oder nicht?

Hallo,

ich habe vor einer Woche einen Arm an den Unterkiefer bekommen. Nicht schlimm, war auch nicht beim Sport sondern ganz normal im Alltag, ein Freund macht eine Armbewegung nach hinten und erwischt mich dabei genau am Kinn. Der Kiefer hat mir danach ziemlich wehgetan für einige Minuten dann wars weg. Danach habe ich aber beim Kopf bewegen gemerkt, dass es etwas weh tut.

Abends war dann ein ganz kurzer Moment wo mir kurz übel war, aber wirklich nur mal ne Minute wenn überhaupt. War dann weil ich am nächsten Tag noch Kopfschmerzen hatte leichte beim Arzt, der meinte es klingt nach Gehirnerschütterung. Hat mich jetzt krankgeschrieben die ganze Woche.

So nun geht es mir eigentlich gut, nur eben die Kopfschmerzen sind noch da.

Stellt sich mir nun die Frage, ist das wirklich ne Gehirnerschütterung? Oder sind die Kopfschmerzen einfach z.B. unabhängig davon da, z.B. von Erkältung, Wetter, Verspannter Nacken etc. Vielleicht auch ein Stück psychosomatisch.....

Eigentlich hat er am Mittwoch gesagt ich könne theoretisch wieder arbeiten, aber sicherheitshalber die Woche ruhe halten. Habe ich bis gestern auch gemacht also zmindest habe ich kein Sport, wenig Bewegung etc. gemacht. Gestern war ich dann das erste Mal wieder länger draußen.

Habe aber heute immernoch Kopfschmerzen, bin mir aber unsicher ob es daher kommt oder vielleicht eine Erkältung im ANmarsch ist (huste auch ein bisschen und Nase zu).

Kann ich damit morgen wieder arbeiten? Ich habe außer den leichten Kopfschmerzen bzw. mehr so ein Druck im Koppf keinerlei Beschwerden hatte auch nie Gedächtnislücken, keine Konzentrationsprobleme oder ähnliches.

...zur Frage

Kleiner Fußzeh gebrochen?!

Hey! (:

Ich denke jeder hat sich schonmal den kleinen Fußzeh an einem Schrank etc. gestoßen. So ging es auch mir gestern. Hat auch ziemlich weh getan, aber ich hab mich nicht weiter drum gekümmter - geht schon gleich wieder weg. Ging es nur leider nicht, es hat immernoch ziemlich weh getan, war dick und rot. Als ich dann heute früh gelaufen bin, hab ich gemerkt das es auch beim laufen richtig weh getan hat. Als ich dann wieder zuhause war, hab ich gleich nachgeschaut und gesehen, das zwischen meinem kleinem und dem Fußzeh daneben ein relativ großer violetter Fleck, und ein Stückchen darunter ein blauer Fleck der sich länglich zieht ist. Dick ist mein Fußzeh auch immer noch. Könnte es vielleicht möglich sein das er gebrochen ist? Und wenn ja, muss man da zum Arzt oder gibt sich das einfach so wieder?

...zur Frage

Stirnhöhlenentzündung aber kein Schnupfen!?

Ich hatte eine ziemlich starke und fiese Erkältung und dachte eigentlich ich habs überstanden, da ich mich gestern richtig fit gefühlt hab. Heute morgen dann war mir so extrem schwindlig das ich mich im Bett nicht mal aufsetzen konnte ohne das ich einen extremen Drehschwindel bekommen hab :( Hab meinen Hausarzt angerufen und er ist auch gleich gekommen und meinte es eine Stirnhöhlenentzündung und das da der extreme Schwindel ganz normal sei. Ich hab dann Vomex-Vertigo bekommen und soll weiterhin Nasenspray benutzen und inhalieren. Zusätzlich nehme ich schon seit ein paar tagen ein Antibiotikum. Jetzt ist es aber so, das meine Nase schon seit gestern absolut frei ist, ich kann problemlos durch die Nase atmen, hab nur diesen druck unter und über dem Auge. Wenn ich inhaliert habe dann kommt lediglich ein bisschen durchsichtiges Nasensekret aus der nase, aber nicht viel :( Ist das denn normal das die Nase dabei frei ist???? LG

...zur Frage

Stechen im rechten Bauch nach Erkältung?

Hallo ihr! Ich habe Mittwoch Nacht von jetzt auch gleich eine ziemlich heftige Erkältung bekommen. Lag dann zwei Tage nur rum. Am Freitag hatte ich etwas erhöhte Temperatur. Ansonsten typische Erkältungswehwehchen wie heftige Beinschmerzen verstopfte Nase, etwas Halsweh und allgemein total schlapp und antriebslos. Am Samstag löste sich dann endlich etwas der Schleim in der Nase und es fing an mit leichtem Husten. Allgemein geht es mir viel besser; wenn ich zu viel mache komm ich zwar noch ganz schön ins Schwitzen und dann wird mir auch noch leicht schwindelig, aber das find ich auch noch völlig normal. Seit Samstag Abend habe ich jetzt schon leichte Bauchschmerzen rechts vom Bauchnabel. Nur in bestimmten Momenten. Wenn ich zum Beispiel aufstehe, wenn ich drauf drücke löst das auch den Schmerz aus. Wenn ich meinen Sohn hochhebe... also rein im Liegen merke ich zum Beispiel nichts. Ausser ich spanne den Bauch an. Gestern Vormittag war's mal weg und Abends gings wieder los... bis heute unverändert. Was ist das? Kann das ein banaler Muskelkater vom Husten bzw der Belastung (Kind hochheben, versorgen während der Erkältung) sein?? Ich will jetzt wegen sowas eigentlich nicht zu nem Arzt rennen... aber ich weiß halt auch nicht, was das ausser Muskelkater sein könnte.

...zur Frage

Erkältung - total schwach - Sport?

Hey Leute!

Schon am Donnerstag hab ich es gespürt - ich bekomme eine Erkältung. Freitag war es dann am "Schlimmsten", hab mich ziemlich erschöpft gefühlt.

Einzigen Symptome sind eine rinnende Nase, gestern hatte ich leicht Kopfschmerzen, das wars aber. Kein Halsweh, Ohrenweh oder sonst was. Mein Problem ist allerdings, dass ich mich, sobald ich mich ein wenig anstrenge, total schwach fühle, und mir leicht übel wird. Das ist ja eigentlich auch nicht schlimm, allerdings habe ich diesen Freitag Aufnahmeprüfung fürs Sportstudium! MO-DO ist noch "Trainingswoche", die habe ich schon bezahlt und brauch ich auch noch unbedingt für Sprinttechnik etc.

Was soll ich denn jetzt tun? Wenn ich sitze geht es mir super - sobald ich Stiegen steige etc. kommt es mir vor, als wäre ich eine Marathon gelaufen.

Ich möchte nicht jammern, aber ich habe mich auf diese Prüfung jetzt 1 Jahr vorbereitet und jetzt das :(

Gibt es irgendwas, dass ich tun kann? (Außer viel trinken, gesund essen und heute ausruhen?) Gibt es irgendwelche "Kreislaufpusher" oder sowas?

Hoffe, ihr habt Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?