Hirnblutung 48 Stunden nach “Unfall”?

2 Antworten

Eine Blutung kann recht klein sein, so dass man erst nach vielen Stunden oder wenigen Tagen eindeutige Symptome erkennen kann. Also erstmal abwarten, körperliche Anstrengungen meiden, mehr Bettruhe. Wenn sich dein Bewusstsein eintrübt, die Kopfschmerzen schlimmer werden, sich Puls und Blutdruck. Erfändet , die Pupillen entrundet und Reaktionslos auf grelles Licht (Taschenlampe, Handyblitz) werden, solltest du in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Alles gute...

Durch eine Hirnblutung wird Hirngewebe zerstört. Teils durch unterbrochene Sauerstoffversorgung, teils durch das einsickern des Bluts ins Gewebe. Das führt unmittelbar zu neurologischen Ausfallerscheinungen. Je nach betroffenem Areal im Gehirn sind die Ausfälle unterschiedlich. Du hättest sie aber sofort bemerkt. Nach 48 Stunden kommt da nichts mehr.

Was möchtest Du wissen?