Hirntumor mit 15?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein lieber Rene,

ich gebe Dir den Rat, kauf Dir ein gutes Buch mit dem Thema "der menschliche Körper, Anatomie, Physiologie und Pathologie". Solch ein Buch wird Dir gut erklären, wie der Mensch aufgebaut ist, wie er funktioniert und wie die diversen Krankheitsformen ausgelöst werden. Etwa dieses: 

https://www.amazon.de/Mensch-K%C3%B6rper-Krankheit-Physiologie-Krankheitsbilder/dp/3437267930

Oder wünsch es Dir zu Weihnachten.

Jetzt denkst Du wohl, was das soll. Ganz einfach: Für Angst gibt es nur zwei Gründe, der eine ist eine reale, also echte Bedrohung. Der zweite Grund ist Unwissenheit. Und das ist der typischste Grund, gerade in Sachen Gesundheit, bzw. Angst vor Krankheit.

Wissen ist also die beste Medizin. Und in Sachen Gesundheit ist solch ein medizinisches Buch die beste Möglichkeit die Unwissenheit zu bekämpfen.

Leider wird in Schulen jeglicher Art auf dieses Thema (Körper, seine Funktionen, Gesundheit, Krankheit, Hygiene, Ernährung, Fitness) viel zu wenig Wert gelegt. Apropos Schule: Durch das Lesen von guten Büchern wird sich auch automatisch Deine katastrophale Rechtschreibung bessern. Durch Daddeln am PC hat das noch nie funktioniert, - aber das nur am Rande.

Und Deiner Mutter sollte mal jemand Kompetentes die Ohren gehörig lang ziehen. Meine Fresse, wie kann sie denn nur hergehen und seinem ängstlichen Kind, solche höchst merkwürdigen Prophezeihungen erzählen, - da muss das Kind sich ja quasi Krankheiten einbilden. Das nennt man die "sich selbst erfüllende Prophezeihung", dies ist auch der einzige Grund, weshalb Hellseher immer wieder mal Erfolge haben, und nicht etwa weil die wirklich die Zukunft sehen. Allein schon, dass Mutter überhaupt zu einem Hellseher geht, ist bereits grober Unfug!

Machs gut und lies fleißig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Rene,

ich vergesse öfter auch Sachen, das ist ganz normal.Diese Lähmung war doch eine einmalige Sache oder? Sollte das öfter auftreten, dann selbstverständlich abklären lassen. Aber es steckt hinter einem Symptom nicht automatisch eine schlimme Krankheit. Wann hat dir deine Mutter von der Hellseherin erzählt? Ich denke, das du vermutlich deswegen langsam aber sicher diese Angststörung mit der Zeit entwickelt hast. Hole dir psychologische Hilfe, das ist mein Rat. Man kann die Ängste behandeln. Du bist erst 15. Möchtest du dein ganzes Leben nur damit verbringen? Das wird nicht leicht, aber es ist zu schaffen und kein Grund sich vielleicht zu schämen.Was sagt deine Mutter dazu? Hast du sie ins Vertrauen gezogen? 

Alles alles Gute und Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sonne123 22.11.2016, 11:36

Nachtrag: Dieses Piepen im Ohr kann durch Stress verursacht werden. Du hast Angst und Panik und genau das ist Stress für den Körper. Wenn alle, die ein Piepen im Ohr verspüren, einen Tumor hätten, dann wäre die Menschheit schon ausgestorben. Das Gleiche gilt für andere Symptome oder Befindlichkeiten. Ich kann es nur noch einmal sagen, suche dir Hilfe, damit es dir besser geht. Mach den Anfang, stell dich deinen Ängsten und du wirst es schaffen. Das wünsche ich dir sehr. Liebe Grüße

3

Ich glaube kaum, dass eine Hellseherin bei all ihren Aussagen Recht hat, da sie dass nur wegen Geld machen. Du brauchst aber wirklich keine Angst zu haben und falls du dir sicher gehen willst, dann geh zu deinem Hausarzt und erzähl ihm von deinen Beschwerden. Es kann auch sein das du dir die Lähmungen durch die Angst nur einbildest. Bei einem MRT könnte man sogar einen Tumor sehen ohne das man Strahlen abbekommt, also wäre es eine gute Alternative. Trotzdem denke ich, dass sowas nicht nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zum Thema Hellseherin kann ich Dir nur raten, diese Sache nicht so ernst zu nehmen.

Beispiel: Als ich schwanger war erzählte mir eine Hellseherin, dass ich ein Mädchen bekäme (damals konnte man das noch nicht mittels Ultraschall abklären, wußte also vorher nicht ob es ein Junge oder ein Mädchen wird).

Ich widersprach dieser Dame und erklärte, dass es ein Junge wird, denn damals sagte man, bewegt sich das Kind sehr viel, dann wird es ein Junge und das war bei mir der Fall.

Die Hellseherin wurde richtig wütend, weil ich ihr nicht glauben wollte und sprach sogar Flüche aus. Trotzdem bestand ich darauf, dass es kein Mädchen würde.

Nun, was habe ich bekommen?: einen kerngesunden Jungen.

Soviel dazu, wie man Hellsehern glauben kann.

Nimm die Aussage nicht so ernst, sondern lebe Dein Leben so wie es kommt und wenn Du nicht darauf wartest, dass die Vorhersage eintritt, dann wird es Dir auch vieeel besser gehen.

Jeder hat mal Probleme und es gibt für jedes Problem eine Lösung.

Man kann sich auch durch immer negative Gedanken und Ängste vor einer evtl. Voraussage selbst sehr, sehr krank machen.

Also - Kopf hoch, nimm Dein Leben selbst in die Hand, denke nicht an Sachen, die evtl. eintreten könnten sonst ziehst Du das Unheil nur an.

Alles, alles Gute Sallychris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ganz sicher keinen Hirntumor, ich denke du solltest dir Hilfe beim Psychologen holen, denn die Hypochondrie ist eine psychische Krankheit.

Wenn du nicht dagegen tust, wirst du alle die Krankheiten dieser Welt haben. Ich kenne das aus der eigenen Familie.

und höre auf Dr. Google zu befragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?