Hintere schulter und ellenbogen schmerzen?

1 Antwort

Hallo,

Ich könnte mir vorstellen, dass das zum Teil auch Muskelkater ist.

Treibst du regelmäßig Sport?

Und mit dem Dehnen hat der Arzt recht. Das ist sehr wichtig vor Allem nach dem Sport.

Johanna

Boxen und fitness

insgesammt halt 6 mal die woche

nur an einem tag ruhe ich mich volkommen aus

die probleme habe ich aber erst seid dem ich kein sport mehr mache

c.a nach 3 mon

seid dem mache ich halt kein sport und nun sind die probleme da

echt nervig :"(

0
@Malvinzoo

Okay,

es kann natürlich auch durch die drastische Umstellung von 6 mal die Woche Sport auf gar kein Sport kommen.

Warum treibst du denn keinen Sport mehr?

Gibt es eine Möglichkeit, dass du wieder anfangen kannst?

Gute Besserung

Johanna

1

Schulter-Nacken-Hals Problem

Hallo, ich habe schon seit 6-9 Monaten Schmerzen und starke Verspannungen in der linken Schulter. Habe davor im Fitnesscenter regelmäßig trainiert und kann auch nicht ausschliessen das ich trotz genauer ausführung, mir dort mein problem eingefangen habe. Versuche oft verschiedene übungen die jedoch bis jetzt wenig geholfen haben. Bin 18 jahre alt und habe auch ein starkes Hohlkreuz. Verdacht suf verkürzten Nacken sowie triggerpunkte in hals schulter nacken und brust auf der linken körperhälfte. Probleme sind as bei Übungen für beide seiten zb: Rudern, die linke seite anders beansprucht wird und die schulter nach vorne zieht, dadurch rechte seite auch immer mehr belastet. Dehnübungen fühlen sich an wie das langziehen eines Strohhalms.. ?Triggerpunkte? Auch verspüre ich ein ziehen im Ohr, verspannungen im Hals bereich und Probleme auf der linken Kieferseite (zb. Beim aufblasen eines luftbalons entweicht der druck, die luft aus bzw in den kiefer) sehr komisches gefühl... Außerdem sind auch klimmzüge nicht möglich, dar die linke seite nicht "mitmacht" Schulterblatt macht probleme, bei latübungen an der maschine habe ich von dort bis in den ellenbogen starke schmerzen, somit geht das auch nicht. War schon bei 1 Physiotherapeuten der erkannte aber nichts, auch einlagen vom orthopäden wegen leichtem beckenschiefstand waren nur rausgeschmissenes Geld. Weis leider nicht weiter und die tatsache das ich nicht Trainieren kann macht das ganze noch schlimmer. Hoffentlich konnte ich mein problem gut schildern und bekomme rasch antwort/hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?