Hin-und hergerissen

3 Antworten

Hallo micrich! Hast Du es denn schonmal mit rein pflanzlichen Medikamenten versucht? Die können ebenfalls sehr wirksam und dabei frei von Nebenwirkungen sein. Ich nehme schon eine ganze Weile femi-loges und bin super zufrieden damit. Das Medikament wird aus dem Extrakt der sibirischen Rhabarberwurzel hergestellt. Probier's doch einfach mal mit einer pflanzlichen Alternative. Wenn Du damit zufrieden bist, kannst Du guten Gewissens auf die Hormone verzichten. Liebe Grüße!

Ich kann dich verstehen, meine Mama geht auch durch die Hölle seit sie in den Wechseljahren ist. Es ist so schlimm, dass die Gynäkologin ihr auch schon zu Hormonen geraten hat, da aber meine Mutter Herzrhythmusstörungen hat, wäre dies eine zusätzliche Belastung, deswegen lässt meine Mutter das mit den Hormonen sein. Sie nimmt Klimaktoplant, etwas pflanzliches, das ihr ein bisschen, aber wirklich nur ein bisschen Linderung verschafft. Hast du es schon mal mit etwas pflanzlichem probiert?

Ja das habe ich, aber es half nichts-leider! Ich konnte nicht mehr, daher mein Entschluß zu Hormonen zu greifen...

0

Was möchtest Du wissen?