Hilft Zahnpasta gegen Halsweh?

2 Antworten

Na ja, ob die Zahnpasta nun gerade die Bakterien bekämpft, durch die Du Halsschmerzen hast, bezweifle ich doch sehr.

Was gibt es denn für Hausmittel? Gurgeln mit Salbeitee oder Kamillentee. Oder, wenn Du auch das nicht im Hause hast: Gurgeln mit Salzwasser - einen halben Teelöffel auf eine Tasse Wasser. Gute Besserung!

Soweit ich weiß, macht es die Halsschmerzen sogar noch schlimmer. Was hilft ist Eis! Ja ohne Witz, da die Kühlung die Schwellung und die Schmerzen lindert!

Ohrloch blutet in der Nacht???

Hey

Habe mir vor ca. 4 Wochen Ohrlöcher stechen lassen also ganz normal am Ohrläpchen.

Da ist nur noch ein kleiner roter Rand dort also fast verheilt aber noch nicht ganz.

Habe es am Anfang auch nur 2 Wochen lang desinfiziert weil am Anfang brennt das Desinfektionsmittel doch so schön imemr und nach 2 Wochen hat es nicht mehr so gebrannt also habe ich es weggelassen.

Aber das linke Ohrloche hat bis jetzt schon 2 mal geblutet.

Das erste mal war meine Schuld denn ich hatte den Ohrring fast nicht mehr rausbekommen und das zweite mal war heute früh in der Nacht.

Denn ich lasse die immer in der Nacht drin da ich Angst habe das es zuwächst und hatte heute früh am Handgelenk Blut und war wahrscheinlich schon wieder so au mei nArm draufglegen das ich imemr auf den Pulsadern drauf liege iwie und da wo man die Pulsadern kaum noch sieht war getrocknetes Blut vom Ohrloch.

Ja ic hweis das es vom Ohrloch kommt den von den Pulsadern kanns ja schlecht kommen wenn man da jetzt nix mehr sieht also muss es vom Ohrloch kommen.

Es ist auch bissl angschwollen noch aber hat sich zurückgebildet wieder und naja kann des sien das ich da so iwie blöd draufglegen bin auf dem Ohrring das des bissl gezogen hat und dnan geblutet hat?????

Oder kommt es von meiner Thrombopenie???

Meine Thrombozyten waren letztens auf 21.000 allerdings war das schon vor 2 monaten oder so und ja ich weis dass das viel zu niedrig ist und das es fahrlässig ist so lange nicht zum Blut abnehmen zu gehen.

Und noch ein Problem:

Ich habe sehr trockene Haut zurzeit an den Oberschenkel und es juckt einfach nur schrecklich und brennt so arg aber cremes helfen da nicht mehr denn ich habe schon cremes ausprobiert extra für trockene Haut, Melkfett, normale Boy Lotions und nix hilft.

Was hilft denn gegen trockene Haut???

Ich dusche mich jeden 2. Tag und ich kratze mich dauernd auf so dass die Kratzer angeschwollen sind also was hilft dagegen??? Zum Arzt möchte ich nicht deswegen gehen da man da immer so lange warten muss und ich dann sehr agressiv werde weil ich keine Geduld habe und da da so schlechte Luft immer dirn ist und lauter Keime von kranken Patienten und will nicht noch mehr krank werden hab nämlich shcon einen Monat lang oder länger Halsweh und bissl husten und schleim im Hals.

PS. sagt nicht wegen der trockene haut zum Arzt gehen oder so und allergisch gegen meine Hosen bin ich auch niocht sonst hätte ich es ja shcon vorher gemerkt und habe meistens Jogginghosen oder Leggins an und ab un zu mal Jeans aba selten denn für chule reichen doch auch Jogginghosen oder Leggins die sind viel bequemer finde ich.

...zur Frage

Umschulung - wird regelmäßig ein Drogentest gemacht?

Hallo Community,

Mir steht eine Umschulung bevor. Hier meine Vorgeschichte; Bin 23 Jahre alt. Bandscheibenprotrusion L5S1 seit einem Jahr, nach Übernahme und 3 monatelanger Tätigkeit als Geselle wurde ich ausgesteuert. Nun wurde ich vom Jobcenter an die Rehaberatung geleitet. Diese haben einen Drogentest mit mir gemacht, wo ich einwilligte. Cannabis war positiv. Dann rauchte ich 4 Wochen nicht, wurde wieder getestet. Alles negativ! Nun habe ich Depressionen, Schmerzen und würde gerne wieder einen rauchen. Ich will mir hier keine Moralpredigten anhören müssen, es ist meine Entscheidung und es hilft mir ungemein und wird vielleicht auch als Schmerzmittel demnächst zugelassen. Nun meine Frage: Werde ich regelmäßig getestet oder reicht denen das, wenn ich nach Aufforderung damit aufhören kann?

Ich konsumiere seit 20 Jahren und habe es immer soweit einschränken können, dass ich meinen Alltag geregelt kriege, an Wochenenden oder zumindest abends. Ich bin ein gesellschaftsfähiger Mensch abgesehen von der Bandscheibenkrankheit und werde das auch bleiben! Auch wenn ich ab und zu konsumiere, daher keine Predigten bitte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?