Hilft Xylitol wirklich bei einer Mittelohrentzündung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schanny,

soweit ich weis,ist Xylitol nur zur Prophylaxe anzuwenden. Aber da du schon eine Mittelohrenentzündung hast ist dieses Mittel glaube ich nicht mehr sinnvoll.

L.G. rulamann

Der Durchfall durch das AB reicht ja auch schon......;o)

0
@schanny

Dann würde viel Xylit ja auch nichts mehr machen...wenn Du eh grad beim Durchputzen bist...

2

10 g sind kein übermäßiger Genuß, die Grenze liegt m.W. bei 20-30 g.

Sollst Du das denn essen oder damit spülen?

Hol Dir lieber die Hitze aus dem Kopf durch kalte wärmeentziehende Halswickel oder heiße / ansteigende Fußbäder. Zwiebelwickel hinterm Ohr für die Nacht sollen helfen, las ich in "Der kleine Doktor" aus der schweizer Volksmedizin.

Und verzichte auf Milchprodukte; ich habe seit dem Verzicht keine Otitis mehr gehabt, auch keins meiner Kinder.

Ich esse kaum Milchprodukte, da ich eine LAkotseintoleranz habe, daran kann es bei mir nicht liegen. Schuld war die Grippe und es ist eine Grippotitis. Heiß ist mein Kopf auch nicht.

0
@schanny

Ich meinte die Entzündungshitze. Die Wickel helfen bei allen Entzündungen im Kopf. Sie nehmen vor allem die Schmerzen weg, ist zumindest meine Erfahrung.

0

Was möchtest Du wissen?