Hilft Stoßwellentherapie wirklich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei der Stoßwellentherapie werden sehr energiereiche mechanische Wellen werden auf den Fersensporn gerichtet. Durch eine Einsprossung von Blutgefäßen soll die Entzündung abtransportiert werden. Dieser Prozess dauert 6 Wochen. Behandelt wird in 3-5 Sitzungen in ca. wöchentlichem Abstand. Die Kosten der einzelnen Sitzungen belaufen sich auf 50-100 Euro und werden von der Krankenkasse nicht übernommen. In der Literatur wird in bis zu 80-90% guter bis sehr guter Ergebnisse berichtet. Entgegen der Erwartung vieler Patienten wird durch die Stoßwelle der Fersensporn nicht vollständig zertrümmert. In aller Regel persistiert der Fersensporn auch nach der erfolgreichen Stoßwellenbehandlung als asymptomatischer Fersensporn.

http://www.dr-gumpert.de/html/fersensporn.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?