Hilft Rotbuschtee auch bei Müdigkeit?

4 Antworten

Hi Rotbuschtee wird auch schon mal bei depressiven Verstimmungen empfohlen . Was gut gegen Müdigkeit wirkt ist alkoholfreies Weizen von Erdinger , das ist isotonisch und sehr lecker . Aber auch Medivitan Aufbauspritzen sind in der dunklen Jahreshälfte sehr zu empfehlen Mal den Arzt danach fragen , ich mache das seit drei Jahren und bin toppfit . Gruss Farmer

Glaube ich nicht. Trinken trinken und nochmals trinken. Die meisten Menschen trinken einfach zu wenig Wasser( ohne Wirkstoffe wie Teein)

Wie ist es bei dir so??? Trinkst du so 2 L am Tag oder weniger.

Teein und Koffein

Der Unterschied von Teein und Koffein und detaillierte Informationen zur Wirkung der anregenden Substanzen. Das in Tee enthaltene Koffein wird oft als Teein bezeichnet. Die unterschiedliche Bezeichnung legt nahe, dass sich im Tee eine andere anregende Substanz als im Kaffee befindet. Allerdings ist Koffein und Teein aus chemischer Sicht völlig identisch.

Allerdings ist das Koffein im Tee stärker an andere Stoffe gebunden, was eine verzögerte und sanftere Wirkung zur Folge. Als Folge sind Trinker von Tee weniger nervös als Kaffeetrinker, der Effekt des Koffeins tritt mitunter später ein und hält länger an.

Wenn sie also während der Schwangerschaft oder aus anderen gründen ihren Koffeinkonsum pro Tag deckeln müssen oder möchten, dürfen sie das in Tee enthaltene Koffein nicht vergessen.

Nein, den haben nur der Schwarztee oder der grüne Tee. Rotbuschtee hat dafür Vitamin C. Das ist sogar in diesem Fall noch besser, weil die Müdigkeit auch von zu wenig Sonnenlicht und von zu wenig gesunden Vitaminen in der Ernährung über den winter kommt. Deshalb schadet der Rotbuschtee auf gar keinen Fall. Er ist gut und schmeckt prima.

Ständige Müdigkeit - hat jemand Tipps?

Ich bin im sozialen Bereich tätig und arbeite dort im Schichtdienst. (Nachtbereitschaft/24-Stunden-Dienste etc.)

Ich habe schon seit ein paar Wochen das Gefühl, überhaupt nicht mehr richtig fit zu werden. Ich bin ständig müde und abgeschlagen. Einen richtigen Schlafrhythmus habe ich, auch aufgrund des Jobs, schon Jahre nicht mehr. Egal wie lange ich schlafe, ich werde wach und bin schon wieder "müde".

Ich trinke ausreichend (ca. 3l Wasser am Tag) und habe normale Essgewohnheiten.

Meine Leistungsfähigkeit und Konzentration leiden natürlich sehr darunter, auch bin ich mittlerweile häufig krank. Ich will das einfach nicht. Ich möchte entspannt und erholt aufstehen und in meine geliebte Arbeit gehen.

Gibt es Leidensgenossen hier, die mir Tipps geben können, mit dieser Situation umzugehen?

Geheimtipps? Strategien? Blieb euch nur der Gang zum Doc?

Über Erfahrungen und Tipps würde ich mich sehr freuen!

Danke schon mal! :)

...zur Frage

Kann man Tee aus der Apotheke "einfach so" auch trinken, weils einem schmeckt?

Hey Leute! Also ich mag überhaupt keinen Kaffee und trinke schon immer lieber gerne tee, aber ohne Zucker. Ich habe viele verschiedene Tees zu Hause. Blasen/Nieren Tee, Magen-Darm Tee, Kamillentee, Früchtetee, Frauenmanteltee, Salbei, Johanniskraut etc. Kann ich diese Tees auch einfach so trinken, wenn ich keine Beschwerden habe? Eine Freundin von meiner Mum ist Drogistin und sie meinte ich sollte alle 6 Wochen die Teesorte wechseln, da es ja auch eine "Droge" ist praktisch. Das mache ich auch. Aber im Internet hab ich mal gelesen das man die Tees aus der Apotheke nicht so trinken sollte, sondern nur die was man im Supermarkt kauft, wegen der Wirkung oder so. Stimmt das? Und was ist so schlimm daran wenn ich Tees einfach so trinke? Wobei, heute trinke ich einen Magen-Darm Tee, da ich Bauchschmerzen habe und mir übel ist.

Bitte keine blöden Kommentare!

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?