Hilft Reiki bei Migräne?

1 Antwort

MIt Reiki habe ich keine Erfahrung. Mir hilft es, wenn ich autogenes Training mache und einfach versuche mich zu entspannen. Sollte sie noch nicht beim Neurologen gewesen sein, ist ein Besuch bei selbigem schon angesagt, damit er gemeinsam mit dir herausfinden kann an welcher Art von Migräne deine liebe Freundin leidet.Sie sollte auch Streß und Lärm meiden,wenn sie eine Attacke hat. Ich wünsche dir und deiner lieben Freundin alles Lieb und keine Schmerzen. Pierrot

Reiki kann bei allen Problemen begleitend eingesetzt werden, denn es fördert lebendige Prozesse. Der lebendige Prozeß im Falle eines (gesundheitlichen) Problems ist, sich in Richtung Heilung zu bewegen, geistig, körperlich und seelisch.

Als erstes Ziel von Reiki wird eine ganzheitliche körperliche und seelische Heilung angegeben. Da Migräne oft psychosomatisch ist, hilft möglicherweise so eine ganzheitliche Therapie, so man denn daran glaubt. Wenn deine Freundin alles Mögliche auprobiert und keine Besserung erzielt hast, ist es einen Versuch wert.

@ Lena101: >>so man denn daran glaubt.<<: Diese - wie ich finde: ... - Bemerkung steht im Widerspruch zu den Erfahrungen mit der Lebens-Energie (Ki, Qi, Chi, etc). Sie hilft auch ohne daß man daran glauben muß.

B!

0
@heureka47

Was ist daran diskredidierend? Der bisherige Wissenstand deutet darauf hin, dass Reiki keine Wirkung hat, die über den Placebo-Effekt hinausgeht. Ich freue mich aber. wenn es denn doch jemand hilft.

0
@Lena101

Entschuldigung, sollte nicht passieren: diskreditierend Nobody is perfect!

0

Ich praktiziere Jin Shin Jyutsu und habe durchaus positive Reaktionen.

Allerdings muss man die Ursache finden, was nicht immer leicht ist.

Ich denke, es ist durchaus einen Versuch wert.

Manchmal hilft schon, einfach ordentlich Wasser zu trinken - oder einen Espresso - oder einfach die Hände auf die Nieren legen

Was möchtest Du wissen?