Hilft professionelle Zahnreinigung bei gelblicher Verfärbung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verfärbungen (u.a. vom Nikotin, Koffein, Teein) sind Ablagerungen - und können super durch eine professesionelle Zahnreichigung entfernt werden (also ziemlich das Gegenteil dessen, was duftkerze sagt). Da die PZR auch kurzfristig (ein paar Tage) zum Wasserentzug führt, erscheinen die Zähne sogar hinterher weißer - das hört aber relativ schnell wieder auf (wenn Wasser wieder eingelagert wurde), ist trotzdem ein netter Effekt. Dass Weißmacher-Zahncremes meistens nicht helfen, muss ja nicht weiter verwundern Aber in einigen Praxen, die mit höher dosierten Bleichmachermitteln arbeiten dürfen (aus guten Gründen), kann man durchaus gute Effekte erzielen, plus Laser usw. Putz dir die Zähne mit Einbüschelbürsten (z.B. von Solo-med, gibts aber auch bei TePe, aber m.E. nicht so toll dort), die besser putzen als Zahnbürsten. Dann gibt es auch Zahnradierer (auch bei SOLO-Prophylaxe, aber auch bei anderen), die ganz sanft oberflächliche Ablagerungen entfernen können. Das ist für die Zahnfarbe meistens schon ein prima Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich reinigt eine professionelle Zahnreinigung die Zähne inklusive Zwischenräume nur. Das heißt, dass deine Verfärbungen nicht behoben werden. Dafür müsstest du deine Zähne bleechen lassen. Die Zähne werden sich nach einer Zahnreinigung sauber und die Oberflächen glatt anfühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die professionelle Zahnreinigung durch einen Zahnarzt hilft die Verfärbungen zu beseitigen. Du solltest nur regelmäßig zu so einer Zahnreinigung gehen (2-3 im Jahr). Die Zahnreinigung hilft auch Karies vorzubeugen. Von daher.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?