Hilft Kinesiologie bei Kniebeschwerden?

1 Antwort

Kinesiologie baut gar keine Muskeln auf, sondern arbeitet mit einer Diagnosetechnik, die sich auf muskuläre Resonanz beruft.

Vor der Entscheidung für eine Therapie stehen erst mal fundierte Diagnosen / Beurteilungen an. Am besten eine vom (Sport-)Orthopäden (Abnutzungen, Knorpelschäden, Fehlstellungen) und eine von einem guten Physiotherapeuten.

Für die Funktionsfähigkeit des Knies ist die korrekte Stellung des Hüftgelenks und der Füsse ebenso ausschlaggebend wie bewegliche Bänder und Sehen oder eine unverkrampfte funktionsfähige Oberschenkelmuskulatur. Der reine Aufbau von Muskelmasse bringt selten etwas und macht das Problem schlimmer, wenn der Rest unbeweglich bleibt.

Seit 10 Jahren Knieschmerz ( w 17 Jahre alt!), bitte um Rat! :(

Hallo,

ich hab seit 10 Jahren zunehmende Knieschmerzen. Da ich eine Hüftdysplasie bds. hatte, wurde eine "Umstellungsosteotomie vor 4 Jahren vorgenommen, mit der Hoffnung den Knieschmerz zu beseitigen!! (Man war sich zu 100% sicher, das die Kniebeschwerden von der Hüfte aus ausstrahlen......) Dazu muss ich sagen, das ich ebenfalls starke Leistenschmerzen hatte, welche mit der Umstellung beseitigt werden konnten! freu

Der Knieschmerz blieb dennoch, vor kurzem wurde dann auch mein Knie genauer untersucht, dabei kam raus:

Jägerhutpatella bds. / Patellalateralisation / Bone bruise / Baker-Zyste / Abnutzung hinter der Kniescheibe Grad 2 !!!

Empfohlen wurde Muskelaufbau, den ich auch fleißig ausübe, ändern tut sich an den Beschwerden dennoch nicht, im Gegenteil, ich kann nicht mehr anständig shoppen gehen, tanzen... und an Joggen ist gar nicht mehr zu denken! Außerdem knickt mein Knie oft zur Seite weg...

Bisherige Therapie: Bandage, MRT, Tens-Gerät, KG, Physikalische Therapie, Medikamente (welche ich nicht nehmen möchte!).

Kann man das operativ vlt. verbessern??? Oder muss ich mich mit meinem 17 Jahren wirklich damit abfinden?? :/

Danke

...zur Frage

Kann eine COPD auch wieder weggehen?

Hey, eine Tante von mir hat eine COPD bekommen durch das Rauchen. Sie hat Probleme mit der Luft und ist körperlich auch nicht so fit. Die Ärzte haben ihr natürlich stark angeraten aufzuhören mit dem Rauchen. Das hat sie jetzt auch gemacht. Hat sie denn jetzt noch Chancen, dass die COPD wieder weg geht????? Sind ja doch einige Medizinstudenten auf gesundheitsfrage. Vielleicht wisst ihr das ja???

...zur Frage

Welche Schuhe bei Kniebeschwerden?

Hallo, ich habe immer wieder mal Kniebeschwerden und dann schmerzt mein Knie. Könnt ihr mir mal sagen, welche Schuhe besser sind?

...zur Frage

Was haltet ihr von kinesiologie?

Ich würde genre ein kurs machen, aber ich weis nicht ob man das wirklich lernen kann oder ob es mehr eine gabe ist di eman hat oder nicht

...zur Frage

Soll man nach einer Magenschleimhautentzündung die Magenschleimhaut wieder aufbauen?

Hat mir jemand erzählt, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Magenschleimhaut sich während einer Entzündung sozusagen abbaut. Wozu dann aufbauen?

...zur Frage

Hilft Finalgon auch bei Knieschmerzen?

Hey, ich habe öfters mal Knieschmerzen. Jetzt habe ich gesehen, dass man Finalgon bei Rückenschmerzen nehmen kann. Hilft das dann auch bei Knieschmerzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?