Hilft Johanniskraut aus der Drogerie genauso gut wie aus der Apotheke?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die in der Drogerie erhältlichen Johanniskrautpräparate sind zu niedrig konzentriert, als dass sie wirken könnten. Wirksame Präparate sind mindestens apothekenpflichtig (425 mg), die hochdosierten (900 mg) seit 1.10.08 sogar rezeptpflichtig und bei der Diagnose "mittelgradige depressive Episode" auch erstattungsfähig. Das heißt der Arzt kann dafür ein Kassenrezept ausstellen.

Na endlich kann der Arzt auch Johanniskraut verschreiben!!!

0
@xchako

Die Verschreibungspflicht erfolgte eher zum Schutze der Patienten.

Johanniskrautpräparate sind nämlich ziemlich neben- und wechselwirkungsreich und können bei unsachgemäßer Einnahme schwere gesundheitliche Schäden verursachen.

0

Was möchtest Du wissen?